Fussball

Premier League bereitet sich auf den Neustart vor

Von SID
Der FC Arsenal und weitere Klubs bereiten sich auf den PL-Neustart vor.

Die englische Premier League bereitet sich in kleinen Schritten auf die Wiederaufnahme des Spielbetriebs vor. Am Montag hat unter anderem der FC Arsenal sein Trainingsgelände für seine Spieler, zu denen auch die deutschen Rio-Weltmeister Mesut Özil und Shkodran Mustafi gehören, wieder geöffnet. Die Premier League soll laut Medienberichten einen Neustart am 8. Juni planen, Mannschaftstraining soll ab dem 18. Mai möglich sein.

Bis Ende Juli soll gespielt werden, um nicht mit den Plänen der Europäischen Fußball-Union (UEFA) bezüglich der Champions League und Europa League zu kollidieren. Am kommenden Freitag sollen sich die Spitzenklubs der Premier League zusammenfinden, um die Bedingungen für den Liga-Neustart zu diskutieren.

Geplant ist offenbar, dass die 92 verbleibenden Partien als Geisterspiele ausgetragen werden. Wo die Begegnungen stattfinden, soll ebenfalls am Freitag besprochen werden. Optionen seien eine begrenzte Anzahl an Stadien als Austragungsorte oder neutrale Spielstätten.

Rund 20.000 Menschen sind dem Corona-Virus in Großbritannien bereits zum Opfer gefallen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung