Fussball

Coronavirus: Arsenal-Teammanager Arteta positiv getestet

SID
Mikel Arteta vom FC Arsenal ist mit dem Coronavirus infiziert.

Prominenter Coronafall im englischen Fußball: Teammanager Mikel Arteta vom Premier-League-Klub FC Arsenal ist positiv auf das neue Virus Sars-Cov-2 getestet worden. Das teilten die Gunners am späten Donnerstagabend mit.

Als Reaktion auf Artetas Erkrankung kündigte die Premier League, die zuvor verkündet hatte, am Wochenende wie geplant mit Zuschauern spielen zu wollen, ein Krisensitzung am Freitagmorgen an.

Wie der Klub weiter mitteilte, wird als Folge der gesamte Trainerstab und der Profikader um die 2014er-Weltmeister Mesut Özil und Shkodran Mustafi sowie Torwart Bernd Leno in Quarantäne gebracht. Das Trainingszentrum wurde vorübergehend geschlossen und soll desinfiziert werden.

"Das ist sehr enttäuschend. Ich habe den Test gemacht, nachdem ich mich schlecht gefühlt hatte. Ich werde zurückkehren, sobald es mir erlaubt wird", wird Arteta zitiert. Arsenal erklärte weiterhin, die geplanten kommenden Spiele nicht auszutragen. Am Samstag hätte der Klub eigentlich bei Brighton and Hove Albion spielen sollen.

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung