Mit Can, Coutinho und einem Herthaner: Als Liverpool das letzte Mal ein Liga-Heimspiel verlor

 
Mittlerweile ist es fast drei Jahre her, als Liverpool zuletzt ein Ligaspiel an der Anfield Road verloren hat. SPOX zeigt die Mannschaft, die am 23. April 2017 mit 1:2 Crystal Palace unterlag.
© getty
Mittlerweile ist es fast drei Jahre her, als Liverpool zuletzt ein Ligaspiel an der Anfield Road verloren hat. SPOX zeigt die Mannschaft, die am 23. April 2017 mit 1:2 Crystal Palace unterlag.
SIMON MIGNOLET: Jahrelang die Nummer 1 der Reds, wurde dann aber erst von Loris Karius und anschließend von Alisson ersetzt. Wechselte vor dieser Saison nach Brügge, um Spielpraxis zu sammeln.
© getty
SIMON MIGNOLET: Jahrelang die Nummer 1 der Reds, wurde dann aber erst von Loris Karius und anschließend von Alisson ersetzt. Wechselte vor dieser Saison nach Brügge, um Spielpraxis zu sammeln.
LUCAS LEIVA: Liverpool spielte in der Partie mit Dreierkette, der gelernte defensive Mittelfeldspieler half in der Abwehr aus. Der Publikumsliebling verließ den FC Liverpool nach der Saison 16/17 und ist momentan Stammspieler bei Lazio Rom.
© getty
LUCAS LEIVA: Liverpool spielte in der Partie mit Dreierkette, der gelernte defensive Mittelfeldspieler half in der Abwehr aus. Der Publikumsliebling verließ den FC Liverpool nach der Saison 16/17 und ist momentan Stammspieler bei Lazio Rom.
DEJAN LOVREN: Der Kroate steht bei den Reds bis heute immer wieder in der Kritik, ist in der Innenverteidger-Hierarchie nur noch vierte Wahl. Wurde aber 2018 Vize-Weltmeister. Auch zuletzt bei der Watford-Niederlage in der Startelf.
© getty
DEJAN LOVREN: Der Kroate steht bei den Reds bis heute immer wieder in der Kritik, ist in der Innenverteidger-Hierarchie nur noch vierte Wahl. Wurde aber 2018 Vize-Weltmeister. Auch zuletzt bei der Watford-Niederlage in der Startelf.
JOEL MATIP: Auch der Ex-Schalker war in seiner Anfangszeit in Liverpool eher ein Unsicherheitsfaktor. Er steigerte sich aber über die Jahre und wurde vergangene Saison als Stammkraft mit den Reds Champions-League-Sieger.
© getty
JOEL MATIP: Auch der Ex-Schalker war in seiner Anfangszeit in Liverpool eher ein Unsicherheitsfaktor. Er steigerte sich aber über die Jahre und wurde vergangene Saison als Stammkraft mit den Reds Champions-League-Sieger.
EMRE CAN: Wurde trotz über 100 Spielen für den FC Liverpool nie wirklich glücklich bei den Reds. Ließ seinen Vertrag auslaufen und wechselte 2018 zu Juventus. Bekam dort noch weniger Einsatzzeiten und ist zurzeit an den BVB ausgeliehen.
© getty
EMRE CAN: Wurde trotz über 100 Spielen für den FC Liverpool nie wirklich glücklich bei den Reds. Ließ seinen Vertrag auslaufen und wechselte 2018 zu Juventus. Bekam dort noch weniger Einsatzzeiten und ist zurzeit an den BVB ausgeliehen.
NATHANIEL CLYNE: Galt lange als langfristige Lösung auf der rechten Abwehrseite der Reds, wurde aber zum Opfer seiner eigenen Verletzungsanfälligkeit. Kämpft sich momentan nach einem Kreuzbandriss wieder zurück in den Kader.
© getty
NATHANIEL CLYNE: Galt lange als langfristige Lösung auf der rechten Abwehrseite der Reds, wurde aber zum Opfer seiner eigenen Verletzungsanfälligkeit. Kämpft sich momentan nach einem Kreuzbandriss wieder zurück in den Kader.
GEORGINIO WIJNALDUM: Sein Transfer von Newcastle United wurde zunächst kritisch beäugt. Klopp hatte beim Niederländer das richtige Näschen: Wijnaldum ist bis heute einer der Stammspieler im zentralen Mittelfeld des FC Liverpool.
© getty
GEORGINIO WIJNALDUM: Sein Transfer von Newcastle United wurde zunächst kritisch beäugt. Klopp hatte beim Niederländer das richtige Näschen: Wijnaldum ist bis heute einer der Stammspieler im zentralen Mittelfeld des FC Liverpool.
ROBERTO FIRMINO: Agierte damals noch weiter zurückgezogen als heute. Klopp beförderte den ehemaligen Hoffenheimer im Laufe der Jahre aus dem offensiven Mittelfeld in die vorderste Reihe. Blühte im Gegenpressing-System richtig auf.
© getty
ROBERTO FIRMINO: Agierte damals noch weiter zurückgezogen als heute. Klopp beförderte den ehemaligen Hoffenheimer im Laufe der Jahre aus dem offensiven Mittelfeld in die vorderste Reihe. Blühte im Gegenpressing-System richtig auf.
JAMES MILNER: Bis heute eine wichtige Figur bei den Reds. Der Vize-Kapitän hat mittlerweile 209 Spiele für den FC Liverpool absolviert und ist dank seiner Führungsstärke und Erfahrung einer der Schlüsselspieler in der Liverpool-Kabine.
© getty
JAMES MILNER: Bis heute eine wichtige Figur bei den Reds. Der Vize-Kapitän hat mittlerweile 209 Spiele für den FC Liverpool absolviert und ist dank seiner Führungsstärke und Erfahrung einer der Schlüsselspieler in der Liverpool-Kabine.
PHILIPPE COUTINHO: Erzielte das zwischenzeitliche 1:0 für den FC Liverpool. Erlebte beim Klopp-Team den sportlichen Höhepunkt seiner Karriere. Verließ den Verein 2018 aber in Richtung FC Barcelona und ist momentan an den FC Bayern München ausgeliehen.
© getty
PHILIPPE COUTINHO: Erzielte das zwischenzeitliche 1:0 für den FC Liverpool. Erlebte beim Klopp-Team den sportlichen Höhepunkt seiner Karriere. Verließ den Verein 2018 aber in Richtung FC Barcelona und ist momentan an den FC Bayern München ausgeliehen.
DIVOCK ORIGI: Genießt unter anderem dank seines Anteils am Champions-League-Erfolg spätestens seit der vergangenen Saison Kultstatus in Liverpool. Den Durchbruch zum Stammspieler schaffte er allerdings bis heute nicht.
© getty
DIVOCK ORIGI: Genießt unter anderem dank seines Anteils am Champions-League-Erfolg spätestens seit der vergangenen Saison Kultstatus in Liverpool. Den Durchbruch zum Stammspieler schaffte er allerdings bis heute nicht.
TRENT ALEXANDER-ARNOLD: Kam durch seine Einwechslung in der 79. Minute zu seinem erst siebten Einsatz in der Premier League. Steht jetzt bei 84 Ligaspielen für die Reds und gehört zu den Besten der Welt auf seiner Position.
© getty
TRENT ALEXANDER-ARNOLD: Kam durch seine Einwechslung in der 79. Minute zu seinem erst siebten Einsatz in der Premier League. Steht jetzt bei 84 Ligaspielen für die Reds und gehört zu den Besten der Welt auf seiner Position.
ALBERTO MORENO: Wurde ebenfalls eingewechselt. Bis zum Durchbruch von Andrew Robertson der eigentliche Stamm-Linksverteidiger der Reds, fiel aber öfter mit vermeidbaren Fehlern auf. Mittlerweile beim FC Villarreal unter Vertrag.
© getty
ALBERTO MORENO: Wurde ebenfalls eingewechselt. Bis zum Durchbruch von Andrew Robertson der eigentliche Stamm-Linksverteidiger der Reds, fiel aber öfter mit vermeidbaren Fehlern auf. Mittlerweile beim FC Villarreal unter Vertrag.
MARKO GRUJIC: Der letzte Joker im Spiel. War einst der erste Neuzugang der Reds unter Jürgen Klopp, machte für den FC Liverpool allerdings nur 14 Spiele. Verbrachte die letzten beiden Jahre auf Leihbasis bei Hertha BSC.
© getty
MARKO GRUJIC: Der letzte Joker im Spiel. War einst der erste Neuzugang der Reds unter Jürgen Klopp, machte für den FC Liverpool allerdings nur 14 Spiele. Verbrachte die letzten beiden Jahre auf Leihbasis bei Hertha BSC.
TRAINER - JÜRGEN KLOPP: Beendete seine erste komplette Saison beim FC Liverpool auf dem vierten Tabellenplatz. Ließ seitdem den Champions-League-Titel folgen und ist in der aktuellen Saison mit den Reds auf Meisterkurs.
© getty
TRAINER - JÜRGEN KLOPP: Beendete seine erste komplette Saison beim FC Liverpool auf dem vierten Tabellenplatz. Ließ seitdem den Champions-League-Titel folgen und ist in der aktuellen Saison mit den Reds auf Meisterkurs.
1 / 1
Werbung
Werbung