Fussball

FC Liverpool denkt angeblich an Rückholaktion von Philippe Coutinho

Von SPOX
Der FC Liverpool kann sich offenbar eine Rückholaktion von Coutinho vorstellen.

Der FC Liverpool denkt angeblich über eine Rückholaktion von Philippe Coutinho nach. Das berichtet der Daily Express.

Demnach wäre ein Transfer des Brasilianers für die Reds erstrebenswert, sollte ein Wechsel von Transferziel Nummer eins Kai Havertz nicht zustande kommen. Havertz, noch bis 2022 bei Bayer Leverkusen unter Vertrag, steht bei mehreren Topklubs auf dem Zettel, unter anderem wird der FC Bayern München immer wieder als möglicher Abnehmer genannt.

Coutinho ist aktuell vom FC Barcelona an den FC Bayern ausgeliehen, kommt dort aber meist nur als Einwechselspieler zum Einsatz. Dass die Münchner im Sommer die Kaufoption für den Offensivspieler ziehen, gilt daher als unsicher. Auch eine feste Rückkehr zu Barca ist Stand jetzt nicht wahrscheinlich.

Vielmehr ist davon auszugehen, dass Coutinho nach der Saison wieder auf dem Markt ist. Laut spanischen Medien wäre eher für 80 bis 90 Millionen Euro zu haben - eine Summe, die für Liverpool keine allzu großen Probleme darstellen sollte.

Coutinho spielte von von 2013 bis 2018 bei den Reds und erlebte dort die beste Zeit seiner Karriere. In 201 Spielen erzielte er 54 Tore und legte 45 weitere Treffer auf. Allerdings verließ der heute 27-Jährige Liverpool nicht unbedingt im Frieden, nachdem er zuvor stark auf einen Wechsel nach Barcelona gedrängt hatte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung