Fussball

FC Chelsea musste für die Trennung von Ex-Trainer Antonio Conte ordentlich blechen

Von SPOX
Antonio Conte ist mittlerweile für Inter Mailand tätig.

Europa-League-Sieger FC Chelsea hat in seinem Jahresabschlussbericht mitgeteilt, dass die Kosten der Abfindung für Ex-Trainer Antonio Conte und seinem Trainerstab sich auf umgerechnet über 31 Millionen Euro beliefen.

Darin enthalten sind demnach auch Gerichts- und Anwaltskosten, denn die Blues zogen zuerst vor ein Schiedsgericht. Erst später einigte man sich außergerichtlich mit dem Italiener. Inklusive Conte zahlte Chelsea somit seit der Klubübernahme von Roman Abramovich bereits 105,6 Millionen Euro im Zuge von Trainerentlassungen.

Außerdem geht aus dem Geschäftsbericht hervor, dass der russische Mäzen in der Saison 2018/19 knapp 290 Millionen Euro in die Blues investierte und das Spieljahr mit einem Minus von etwa 113 Millionen Euro abschloss.

Im Juli 2018 hatte der Klub aus London sich von seinem damaligen Cheftrainer Conte getrennt. Dieser war vertraglich noch bis 2019 an die Blues gebunden. 2017 gewann er mit Chelsea die Meisterschaft, in der Folgesaison den FA Cup.

Mittlerweile steht Conte bei Inter Mailand an der Seitenlinie und führt mit den Nerazzurri aktuell die Tabelle in der italienischen Serie A an.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung