Fussball

Xherdan Shaqiri gesteht: War beim FC Bayern nicht geduldig genug

Von SPOX
Xherdan Shaqiri spielte zweieinhalb Jahre für den FC Bayern.

Xherdan Shaqiri hat gegenüber der Schweizer Illustrierten angegeben, während seiner Zeit beim FC Bayern München möglicherweise nicht genug Geduld aufgebracht zu haben.

"Ich bin mit den Jahren ruhiger und geduldiger geworden. Ich würde heute in München wohl länger durchhalten und auf meine Chance warten", sagte er über seine Zeit beim deutschen Rekordmeister. "Ich weiß, dass ich mir für meine Karriereschritte jetzt mehr Zeit geben muss."

Ähnlich wie aktuell beim FC Liverpool war der Schweizer bei den Bayern in den meisten Spielen Reservist. In zweieinhalb Jahren stand er 36-mal in der Startelf, insgesamt standen letztlich 81 Einsätze für die Münchner zu Buche.

Über die Stationen Inter Mailand und Stoke City landete der mittlerweile 27-Jährige bei den Reds, mit denen er in der vergangenen Saison die Champions League gewann.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung