Fussball

Liverpool-Talent Elliott wegen beleidigender Kane-Imitation für zwei Wochen gesperrt

Von SPOX
Wegen einer beleidigenden Immitation wurde Harvey Elliott nun mit einer zweiwöchigen Sperre belegt.

Das englische Talent Harvey Elliott vom FC Liverpool wurde vom englischen Fußballverband für zwei Wochen gesperrt. Zuvor war ein Video aufgetaucht, in dem sich der Offensivspieler als 14-Jähriger über den Stürmer Harry Kane von Tottenham Hotspur lustig macht.

Der Ausschnitt wurde auf Snapchat geteilt, als Elliott noch beim FC Fulham unter Vertrag stand und zeigt den 16-Jährigen, wie er Kane abfällig imitiert. In der Unterschrift des Videos bezeichnete er Kane zudem als "verdammten Mongo".

Neben der Sperre belegte die FA Elliott mit einer Strafe in Höhe von 400 Euro und verpflichtete ihn zu einem "persönlichen Erziehungskurs". Der Verband erklärte zudem, dass das Fehlverhalten des LFC-Spielers durch "die Referenz auf eine Behinderung" einen verschärften Verstoß gegen ihre Regularien darstelle.

Elliott entschuldigt sich bei Kane

Elliott entschuldigte sich derweil via Instagram bei Kane. "Das Video wurde aufgenommen, als ich mit Freunden in einer privaten Umgebung rumgespielt habe, und war nicht an eine Einzelperson gerichtet, aber ich stelle fest, dass meine Handlungen sowohl unreif als auch sinnlos waren“, schrieb der Außenbahnspieler.

Er fügte hinzu: "Ich möchte betonen, dass der Inhalt des Videos nicht darstellt, wer ich als Person bin oder wie ich aufgewachsen bin, und es tut mir wirklich leid." Erst im vergangenen Sommer wechselte Elliott als vielversprechendes Talent vom FC Fulham zu den Reds und absolvierte bereits einen Einsatz für das Team von Jürgen Klopp im Carabao Cup.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung