Fussball

Xherdan Shaqiri über seine Rolle beim FC Liverpool: “Gehöre zu den Leadern”

Von SPOX
Xherdan Shaqiri gewann mit Bayern und Liverpool die Champions League

Xherdan Shaqiri hat sich im Interview mit der Schweizer Illustrierte zu seiner Situation beim FC Liverpool geäußert. Obwohl sich der Eidgenosse größere Einsatzzeiten wünschen würde, sei er mit seiner Rolle in der Mannschaft zufrieden.

"Abgesehen davon, dass ich gerne mehr spielen würde, bin ich glücklich in Liverpool. Ich habe einen gewissen Status im Team, weil ich einer der erfahreneren Spieler bin. Ich denke schon, dass ich zu den Leadern gehöre", erklärte der Schweizer, der nach seinen Wechsel von Stoke City für 14,7 Millionen Euro seit 2018 für die Reds aufläuft.

Viele standen dem Transfer skeptisch gegenüber, Shaqiri aber sagt: "Ich habe mich durchgesetzt. Keine Sekunde habe ich den Wechsel zu Liverpool bereut. Viele hatten mich in Stoke bereits abgeschrieben, aber wer kann von sich behaupten, von einem Absteiger direkt zum Champions-League-Sieger gewechselt zu haben?"

Xherdan Shaqiri: "Nennen mich noch heute Legende"

Shaqiri habe "beim 4:0 im Rückspiel des Champions-League-Halbfinals gegen Barcelona, das in die Klubgeschichte eingehen wird, in der Startelf gestanden. Und wegen meiner zwei Tore zum Sieg gegen den ewigen Rivalen Manchester United nennen sie mich noch heute oft Legende".

In seinen bisher 34 Spielen für Liverpool kam der 27-Jährige vornehmlich als Joker zum Einsatz, eine Situation, mit der er nicht glücklich ist: "Natürlich bin ich unzufrieden, dass ich nicht öfter spiele. Wenn das ein Profi nicht ist, hat er den Beruf verpasst." Dies ändere jedoch nichts an seiner Einstellung und seiner Meinung von Trainer Jürgen Klopp: "Wir haben einen großen Topkader und viele müssen auf ihre Chance warten. Ich hatte und habe deswegen nie ein Problem mit dem Trainer. Er weiß, dass ich bereit bin."

Für die Reds erzielte Shaqiri bisher sechs Tore und legte fünf Treffer auf. Für den FC Bayern München, wo er von 2012 bis 2015 unter Vertrag stand und 2013 als Reservist die Champions League gewann, kam der Linksfuß auf 36 Torbbeteiligungen (17 Tore, 19 Assists).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung