Fussball

Premier League: FC Liverpool gegen Tottenham Hotspur im LIVE-TICKER zum Nachlesen

Von SPOX

In der Premier League kam es heute zur Partie zwischen dem FC Liverpool und Tottenham Hotspur. Das Duell könnt Ihr hier bei SPOX im LIVE-TICKER nachlesen.

Am Ende ein knapper Sieg der Reds in einem unfassbaren Fußballspiel mit mehreren Gesichtern. Nach dem Blitzstart der Spurs demonstrierte Liverpool lange absolute Dominanz ohne etwas Zählbares. Als der Bann dann gebrochen war, kippte die Partie, nur um sich nach der Führung für die Hausherren dann nochmal zugunsten Tottenhams zu drehen. Ein verrücktes Duell, das Unterhaltung auf höchstem Niveau geboten und mit den Reds einen verdienten Sieger hat.

Jürgen Klopp baut durch dadurch mit seinem Team nicht nur die Tabellenführung wieder auf sechs Punte Abstand zu Manchester City aus, sondern bleibt auch weiterhin ohne Liga-Niederlage und feiert den zwölften Heimsieg in Folge an der Anfield Road. Tottenham scheitert letztlich knapp am Punktgewinn, war aber über lange Zeit völlig unterlegen. Nach dem Erfolgserlebnis in der Champions League geht die Krise in der Liga für Pochettino und sein Team weiter, die Spurs warten nun seit drei Spielen auf einen Sieg.

Das soll es dann auch gewesen sein von diesem Premier-League-Abend an der Anfield Road. Ein kurzer Blick noch auf die kommenden Partien: Während die Reds bereits am Mittwoch im League Cup gegen Arsenal (20:30 Uhr) ran müssen, bekommt es Tottenham erst in einer Woche mit Everton (17:30 Uhr) zu tun. Es geht also gleich wieder nach Liverpool für die Spurs. Ich bedanke mich an dieser Stelle für das Interesse heute und wünschen noch einen gemütlichen Sonntagabend. Goodbye!

FC Liverpool vs. Tottenham Hotspur im LIVE-TICKER: 2:1

  • Tore: 0:1 Kane (1.), 1:1 Henderson (52.), 2:1 Salah (75.)

90.+5. Dann ist Schluss! Der FC Liverpool gewinnt zuhause mit 2:1 gegen die Tottenham Hotspur.

90.+4. Nochmal Ecke für die Spurs und die wird brandgefährlich! Alderweireld kommt am kurzen Pfosten zum Kopfball, kann ihn aber nicht platzieren. Alisson muss sich auf der Linie nicht bewegen und pariert.

90.+3. Drei der vier Minuten der Nachspielzeit sind rum, als Klopp seinen letzten Wechsel vollzieht. Firmino trottet vom Platz und wird durch Origi ersetzt.

90.+1. Kurios: Milner bekommt an der linken Eckfahne einen Freistoß und sieht Gelb. Die allerdings nachträglich, weil er zuvor gegen Lucas Moura taktisch hingelangt hatte.

89. Rose vergibt die Riesenchance zum 2:2! Der Linksverteidiger bricht nach einer Verlagerung auf die linke Seite in den Strafraum durch, lässt Alexander-Arnold ins Leere laufen und legt sich die Kugel auf rechts zum Abschluss zurecht. Mit dem schwächeren Fuß jagt der die Kugel aber aus rund sieben Meter weit über das rechte Lattenkreuz. Da war viel mehr drin.

88. Tottenham-Coach Pochettino zieht den letzten Joker: Eriksen geht, Lo Celso kommt.

86. Wider Erwarten drängen die Spurs auf den Ausgleich, die Souveränität bei Liverpool ist weg. Das werden lange Schlussminuten für Klopp und sein Team.

85. Schrecksekunde für Liverpool. Salah bleibt auf dem Rasen sitzen und fast sich an den Knöchel. Nach kurzer Behandlungspause ist klar, dass es nicht weitergeht. Gomez kommt für ihn, um den knappen Vorsprung zu sichern.

84. Pochettino geht jetzt ins Risiko. Aurier muss weichen und mit Lucas Moura kommt ein weiterer Stürmer.

81. Erstmal sieht es danach aus, dass die Gäste tatsächlich auf das 2:2 drücken können. Liverpool hat seit dem Führungstreffer nicht mehr die Spielkontrolle wie zuvor und lässt die Konsequenz gegen den Ball etwas schleifen. Da schwinden eventuell auch die Kräfte, was angesichts der furiosen 80 Minuten bisher auch nur verständlich wäre.

79. Es war eigentlich nur eine Frage der Zeit, nun Liverpool hat das Spiel auch vom Ergebnis her gedreht. Tottenham muss nun zwangsläufig offensiver werden und wir dürfen gespannt sein, wie sich das auf das Kräfteverhältnis auswirkt. Können die Spurs nach so viel Laufarbeit nochmal druckvoll werden oder setzen die Reds dann erst recht den entscheidenden Konter?

77. Kaum sind die Reds auf der Siegerstraße reagiert Jürgen Klopp auch personell. Milner kommt für Wijnaldum ins Spiel und soll sicherlich die defensive Stabilität verbessern.

Liverpool dreht die Partie: Salah trifft vom Punkt

75. Toooooooooooor! FC LIVERPOOL - Tottenham Hotpur 2:1. Mo Salah tritt vom Punkt an und mit voller Wucht flach halbrechts ins Tor. Gazzaniga reagiert fast gar nicht beim 5. Saisontreffer des Ägypters.

74. Elfmeter für Liverpool! Aurier erobert im eigenen Strafraum eigentlich stark vor Mane den Ball, tritt Mane dann aber beim Klärungsversuch voll in die Wade, weil der sich in letzter Sekunde clever zwischen Ball und Gegner schiebt. Schiedsrichter Taylor bleibt keine Wahl. Bitter für die Spurs.

73. Bei aller Dominanz der Hausherren muss man aber auch die Innenverteidigung der Spurs einmal lobend erwähnen. Klar hat Liverpool Chance um Chance, aber fast immer haben Alderweireld oder Sanchez noch einen Fuß dazwischen.

72. Der eingewechselte NDombele mit einem taktischen Foul gegen Fabinho, für das er von Schiedsrichter Taylor den gelben Karton sieht.

70. Die Reds halten den Gegner ständig in Bewegung, was für diesen extrem kräftezehrend ist. Dennoch befreien sich die Spurs aktuell immer öfter aus der Umklammerung.

67. Zum ersten Mal in der zweiten Hälfte hat Tottenham mal etwas länger den Ball - ohne jedoch Druck auszuüben. Liverpool holt kurz Luft, setzt die Gäste aber weiterhin enorm früh unter Druck.

64. Alexander-Arnold sieht Gelb, weil er gegen Kane zu spät kommt.

63. Mauricio Pochettino wechselst erstmals. Winks verlässt den Platz und wird durch NDombele ersetzt.

62. Es ist fast logisch, aber dennoch dermaßen kurios: Gazzaniga ist der Spurs-Akteur mit den meisten Ballkontakten. Der Torhüter steht bei 36 Aktionen und damit bei einer mehr als Kollege Winks. Zum Vergleich: Alexander-Arnold steht bei 97.

60. Der Belagerungszustand am Gäste-Strafraum hält weiter ungebrochen an, Liverpool denkt gar nicht daran nachzulassen. Die nächste hochprozentige Chance hat Wijnaldum, der nach Halbfeldflanke von Alexander-Arnold frei zum Kopfball kommt, aber nicht gut genug zielt. Gazzaniga hat keine Probleme - obwohl da mehr für die Reds drin war.

57. Nächste Parade von Gazzaniga. Ein Einwurf von Alexander-Arnold hüpft über zwei Spurs-Verteidiger hinweg in die Box, wo Firmino am schnellsten reagiert. Aus spitzem Winkel vor dem rechten Pfosten zieht der Brasilianer aus der Drehung ab und Tottenham hat Glück, dass der Ball zwischen den Beinen von Gazzaniga hängen bleibt.

55. Kippt die Partie jetzt auch ergebnistechnisch komplett? Tottenham muss aufpassen jetzt nicht überrollt zu werden. Andererseits wäre es auch Wahnsinn, wenn Liverpool dieses Tempo über 90 Minuten durchhalten kann. Und das mit Nadelstichen etwas drin ist, haben wir bei der Chance von Son erlebt.

Tottenham trifft die Latte - Liverpool gleicht aus

52. Tooooooooooooor! FC LIVERPOOL - Tottenham Hotspur 1:1. Anfield explodiert, denn der Ausgleich fällt - aus Sicht der Heimfans - endlich! Fabinho lupft den Ball aus dem Rückraum in den Strafraum und Rose bekommt ihn ihn nicht geklärt. Von seiner Brust fällt die Kugel rechts am Fünfer vor die Füße von Henderson, der mit links per Dropkick sofort abzieht und genau ins lange Eck trifft. Diesmal ist Gazzaniga chancenlos.

50. Gelbe Karte Lovren, der im Mittelfeld überhart gegen Kane zu Werke geht.

48. Latte! Aus dem Nichts fast das 2:0 für die Spurs! Gazzaniga ist bei den Gästen nun auch für die Vorlagen zuständig, denn er schickt mit einem spanischen Flugball Son auf die Reise, der Lovren entwischt und auch Alisson umkurvt. Sein Abschluss aus spitzem Winkel links im Strafraum klatscht an den Querbalken und kann anschließend von van Dijk geklärt werden. Was eine Chance! Das hätte bereits die Vorentscheidung sein können.

47. Es geht genauso weiter, wie es vor der Pause aufgehört hat! Robertson kommt links zum Flanken und findet am langen Pfosten Firmino, der in Bedrängnis aufs kurze Eck köpft. Gazzaniga ist gerade noch zur Stelle und wehrt zur Seite ab. Direkt im Anschluss kommt der aufgerückte Lovren zum Kopfball, kann diesen aber nicht platzieren. Wieder ist der Keeper der Spurs da.

47. Die ersten Sekunden lassen bereits erahnen, dass sich am Liverpooler Plan rein gar nichts geändert hat. Tottenham ist direkt wieder unter Druck. Personell bleiben beide Trainer vorerst noch bei ihren Startformationen.

46. Weiter geht's!

Halbzeit: Was für ein Spiel! Ein ironisches, fast surreales Ergebnis nach diesem Spielverlauf in den ersten 45 Minuten. Tottenham geht dank eines Blitzschlags nach 47 Sekunden mit einer Führung in die Halbzeit, weil es danach, vor allem Dank einer Weltklasse-Leistung von Gazzaniga, unbeschadet eine unfassbare Drangphase von Liverpool überstand. Die Reds sind drückend überlegen, verbuchen bereits zehn Torschüsse, wovon fünf auf den Kasten gingen und nur vom Spurs-Keeper aufgehalten wurden. Wenn das so weiter geht und die Gäste keine Entlastung schaffen können, ist es nur noch eine Frage der Zeit bis das Spiel kippt.

45.+4. Dann ist Pause! Beim Stand von 0:1 geht es in die Kabinen.

45.+2. Ein weiterer Angriff über links bei den Reds. Mane kann flanken, Henderson verpasst in der Mitte knapp per Kopf - Sanchez kann klären. Danach gibt es verhaltene Prosteste bei den Hausherren wegen eines vermeintlichen Handspiels. Kurz danach wird aber klar, dass es sich um die Schulter von Sanchez gehandelt hat. Alles ordnungsgemäß also.

43. Tottenham kann kaum für Entlastung sorgen. 75 Prozent der Ballanteile sind bei den Reds, Ballkontakte der Gäste in der gegnerischen Hälfte gibt es kaum. Die Pochettino-Elf will die Führung einfach irgendwie in die Pause retten, was bei dem unglaublichen Druck der Hausherren ein echter Kraftakt ist.

43. Alexander-Arnold führt letztlich aus, donnert den Ball aber in die Mauer.

41. Gute Freistoßposition für die Reds. Das war aus Spurs-Sicht vermeidbar. Mane geht halblinks rund zwei Meter vor dem Strafraum gegen drei Mann ins Dribbling und wird unnötig gelegt. Das dürfte wieder Arbeit für Gazzaniga geben.

FC Liverpool macht weiter mächtig Dampf

39. Es geht weiter Schlag auf Schlag. Der fällige Freistoß von rechts rutscht bis zum zweiten Pfosten durch, von wo Firmino direkt wieder nach innen gibt. Sanchez will klären, bugsiert den Ball aber aufs eigene Tor. Gazzaniga steht zum Glück für den Kollegen genau richtig und fängt die Kugel auf der Linie.

37. Die Stimmung kocht immer weiter hoch. Die Spurs sind permanent unter Stress, weil Liverpool unglaublich hoch und aggressiv presst. Sissoko verliert dabei den Ball und Rose mäht Henderson anschließend mit einer schlecht getimeten Grätsche an der Seitenlinie um. Die nächste Gelbe Karte.

36. Schiedsrichter Anthony Taylor, der bislang mit Ermahnungen zurechtkam, muss erstmals Karten sprechen lassen. Sissoko hakt gegen Robertson von hinten nach und schubst ihn anschließend beim Gerangel um den Ball noch weg. Das zieht die erste Gelbe nach sich.

34. Was eine Schlagzahl von den Hausherren. Die Spurs nutzen nach rund einer halben Stunde schon jede Unterbrechung, um etwas Luft zu holen und den Spielfluss zu verschleppen. Das wird vom Publikum in Anfield konsequent mit Pfiffen quittiert.

32. Der Champions-League-Sieger lässt einfach nicht nach. Mane stiehlt sich bei einer Alexander-Arnold-Flanke im Strafraum am zweiten Pfosten davon und kommt ganz frei zum Kopfball. Er bringt die Kugel unbedrängt aber nicht aufs Tor, sondern setzt sie rund einen Meter links neben den Pfosten. Da war viel mehr drin.

31. Was ist hier los!? Liverpool mit Chancen im Minutentakt. Robertson bricht links zur Grundlinie durch und legt den Ball in den Rücken der Abwehr vor den Sechzehner zurück. Alexander-Arnold rauscht im Vollsprint heran und feuert einen Strahl in Richtung Tottenham-Gehäuse. Gazzaniga kann gerade noch die Fäuste hochreißen und pariert erneut. Der Argentinier wird hier für die Spurs zum Helden.

29. Wieder muss Gazzaniga retten! Der Druck der Reds wird immer größer. Robertson flankt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld mit Zug zum Tor auf den Kopf von van Dijk, der im Zentrum mit seinem Kopfballtorpedo an den Fingerspitzen des Tottenham-Keepers scheitert, die die Kugel gerade so über die Latte lenken.

27. Doppelchance für die Reds! Gazzaniga allein verhindert den Ausgleich. Salah geht am Sechzehner von rechts quer und feuert mit dem starken Linken. Gazzaniga fliegt ins rechte obere Ecke und kratzt die Kugel heraus. Anschließend ist er sofort wieder auf den Beinen und pariert den Nachschuss von Firmino aus spitzem Winkel im kurzen Eck ebenfalls stark.

24. Fast der zweite Treffer für Tottenham! Liverpool macht das Spiel, die Spurs haben die Chancen. Ein weiter Ball von Eriksen auf den linken Flügel öffnet das Spielfeld, ehe Son von dort nach innen flankt. Die Hereingabe ist einen Tick zu lang für Alli, der im zweiten Versuch dann aber noch von der Grundlinie auf Eriksen ablegen kann. Dessen Abschluss geht aufs lange Eck, segelt aber sowohl knapp am langen Bein von Kane, als auch am Tor vorbei.

21. Guter Versuch von Salah, der nach einen langen Ball von Mane per Kopf bedient wird. Sein Volley aus rund 18 Metern ist aber nicht gut platziert und bei Gazzaniga in guten Händen. Keine echte Gefahr für den Keeper der Spurs.

Liverpool kämpft sich in die Partie

18. Liverpool drückt den Gegner zunehmend weiter in dessen Hälfte und nähert sich dem Tor. Alexander-Arnold versucht es nun vermehrt mit Hereingaben von der rechten Seite, findet aber noch keinen Abnehmer.

18. Erleichterung bei den Spurs, denn der Rechtsverteidiger kann weitermachen.

17. Kurze Unterbrechung, denn Aurier hat sich im Zweikampf am Knie weh getan und muss behandelt werden.

15. Jetzt der erste nennenswerte Vorstoß der Hausherren. Der Ball wandert nach links zu Mane, der sich mit dem Rücken zum Tor am Strafraumeck behauptet und dann den hinterlaufenden Robertson bedient. Der Schotte zieht in Richtung Tor und gibt von kurz vor der Grundlinie flach und hart nach innen. Gazzaniga ist jedoch hellwach und begräbt die Kugel unter sich.

12. Der Ball kreist in den Reihen der Reds, die im Angriffsdrittel aber kaum Raum bekommen. Lovren und van Dijk versuchen den Riegel der Spurs mit diagonalen Flugbällen in Bewegung zu bringen, erzielen damit aber noch nicht den gewünschten Erfolg.

9. Jürgen Klopp ist derweil alles anderes als amused, denn sein Team hat zwar einiges an Ballbesitz, bespielt den Gegner bislang aber vor allem breit und nicht in die Tiefe. Das liegt in erster Linie aber auch an der guten Raumaufteilung der Tottenham-Defensive.

6. Die frühe Führung spielt Spurs-Coach Pochettino sicherlich in die Karten, denn sein Matchplan dürfte ohnehin auf Konter ausgelegt gewesen sein. Liverpool reagiert auf den Blitz-Rückstand taktisch und macht aus der defensiven Viererkette in Ballbesitz eine Dreierreihe, um die beiden anlaufenden Stürmer des Gegners besser handeln zu können.

3. Was ist das bitte für ein Start in dieses Spiel!? Darauf hatte wohl niemand gewettet - im Gegenteil. Damit ist das Duell direkt auf Betriebstemperatur. Einen besseren Start hat sich Tottenham wohl kaum erträumen können.

Spurs schocken Liverpool: Kane trifft nach 47 Sekunden

1. Tooooooooooor! FC Liverpool - TOTTENHAM HOTSPUR 0:1. Wahnsinn! Nach 47 Sekunden die Führung für die Spurs! Sissoko pfügt durchs Mittelfeld und bedient Son links am Sechzehner. Der kappt nach innen ab und hält drauf. Sein Schuss wird von van Dijk an den Pfosten abgelenkt und springt von dort zurück an den Fünfer, wo Kane blitzschnell reagiert und per Kopf im Fallen abstaubt. Alisson ist chancenlos.

1. Der Ball rollt.

Premier League: FC Liverpool vs. Tottenham Hotspur jetzt im LIVE-TICKER

Vor Beginn: Marschiert Liverpool vor heimischer Kulisse an der Anfield Road weiter und bleibt in der Liga ungeschlagen? In der laufenden Saison konnte bisher nur der SSC Neapel die Reds bezwingen, zuletzt bekame die blütenweiße Weste beim 1:1 gegen United aber schon ein paar Flecken. Das gerade Tottenham die Serie bricht ist möglich, angesichts der aktuellen Form der Spurs aber durchaus unrealistisch. Nur ein Sieg sprang aus den letzten vier Ligapartien heraus, zudem setzt es unter anderem ein 0:3 in Brighton und zuvor das fast schon legendäre 2:7 gegen die Bayern. Ein Sieg in Liverpool heute wäre also ein echter "Ausgerechnet"-Moment.

Vor Beginn: Mauricio Pochettino, der nach dem bisherigen Saisonverlauf bereits mächtig unter Druck steht, konnte unter der Woche in der Champions League gegen Belgrad ein versöhnliches 5:0 feiern. Dennoch nimmt er im Vergleich dazu in seiner Formation einige Änderungen vor, um auch in der Premier League die Kehrtwende zu schaffen. Gegen die Liverpooler Offensivpower sollen Rose und Alderweireld an Stelle von Davies und Vertonghen dagegen halten. Im defensiven Mittelfeld erhält Winks den Vorzug vor NDombele und für die kreativen Impulse kehrt Eriksen auf der Zehn zurück.

Vor Beginn: Im Vergleich zum Spiel gegen Gent (4:1) rotiert Klopp ein wenig. Alexander-Arnold beginnt hinten rechts an Stelle von Milner, im Dreiermittelfeld wird Fabinho heute von Henderson und Wijnaldum flankiert. Diesen Part hatten zuletzt noch Keita und Oxlade-Chamberlain inne.

Vor Beginn: Die Neuauflage des Champions-League-Finals erwartet uns und die beschwört sicherlich jede Menge Emotionen neu herauf. Die Erwartungen vor diesem Duell sind groß und die Voraussetzungen sehr unterschiedlich. Kann Liverpool auch gegen den damaligen Gegner seine unfassbare Serie fortsetzen oder gelingt den Spurs entgegen des aktuellen Trends die Revanche für Madrid?

Vor Beginn: Jürgen Klopp kann also auf seine beste Elf zurückgreifen. Etwas überraschend sitzt Matip von Beginn an auf der Bank. Der Ex-Schalker wird von Lovren ersetzt.

FC Liverpool - Tottenham Hotspur: Die Aufstellungen

  • LFC: Alisson - Alexander-Arnold, Lovren, van Dijk, Robertson - Fabinho, Henderson, Wijnaldum - Salah, Firmino, Mane
  • Spurs: Gazzaniga - Aurier, Alderweireld, Sanchez, Rose - Winks, Sissoko, Alli, Eriksen - Son, Kane

FC Liverpool gegen Tottenham Hotspur heute im TV und Livestream

Wenn Ihr die Partie im TV oder Livestream sehen wollt, müsst Ihr auf den Pay-TV-Sender Sky zurückgreifen. Falls Ihr unterwegs seid, könnt Ihr als Sky-Kunde auch den Livestream SkyGo nutzen.

Solltet Ihr kein Sky-Kunde sein und wollt dennoch das Spiel verfolgen, könnt Ihr Euch via SkyTicket einen Tagespass auf Sky für 9,99 Euro kaufen.

Liverpool gegen Tottenham: Personalsituation

Neben Torhüter Alisson ist bei den Reds auch Mohammed Salah zurück im Team. Tottenham dagegen muss unter anderem auf Torhüter Hugo Lloris verzichten.

Liverpool vs. Spurs: Vorschau

Das sind die Fakten rund um die Partie:

  • Tottenhams letzter Ligasieg beim FC Liverpool war ein 2:0 im Mai 2011 (Tore: Rafael van der Vaart und Luka Modric), seitdem gab es an der Anfield Road drei Remis und fünf Niederlagen.
  • Liverpool gewann 2018/19 beide Ligaspiele gegen die Spurs (jeweils 2:1) sowie das Finale der Champions League (2:0). Vier Siege in Folge gegen die Spurs schaffte Liverpool zuletzt zwischen 2013 und 2015 (damals sogar fünf).
  • Tottenham tritt zum 25. Mal in der Premier League auswärts bei einem Tabellenführer an. Im November 1992 siegten die Spurs mit 2:0 in Blackburn, in den folgenden 23 Gastspielen bei Tabellenführern blieben die Londoner sieglos (drei Remis, 20 Niederlagen).
  • Liverpool verlor nur eins der letzten 48 Premier-League-Spiele (39 Siege, 8 Remis), im Januar 2019 mit 1:2 bei Manchester City. Zuhause sind die Reds seit 44 Premier-League-Spielen unbesiegt und gewannen davon 34, die letzte Heimniederlage war ein 1:2 gegen Crystal Palace im April 2017.
  • Liverpool gewann die letzten elf Liga-Heimspiele, eine längere Siegesserie im englischen Oberhaus hatten die Reds zuletzt 1985 (13 Heimsiege in Folge).
  • Tottenham ist seit zehn Premier-League-Gastspielen sieglos und verlor davon acht, unter anderem im März mit 1:2 beim FC Liverpool. Eine längere Durststrecke dieser Art hatten die Londoner letztmals zwischen Mai 2000 und Januar 2001 unter George Graham (14 sieglose Gastspiele).

Premier League: Die aktuelle Tabelle im Überblick

Mit einem Sieg gegen die Spurs würde das Team von Jürgen Klopp wieder auf sechs Zähler ausbauen. Die Spurs dagegen sind zurzeit nur Zehnter und benötigen dringend Punkte, um den Anschluss an die Tabellenspitze zu halten.

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.FC Liverpool921:71425
2.Manchester City1032:92322
3.Leicester City1025:81720
4.FC Chelsea1023:16720
5.FC Arsenal913:12115
6.Crystal Palace98:10-214
7.Sheffield United109:8113
8.AFC Bournemouth1013:13013
9.West Ham United1012:14-213
10.Tottenham Hotspur915:13212
11.FC Burnley1014:15-112
12.Brighton & Hove Albion1012:14-212
13.Wolverhampton Wanderers912:12011
14.Aston Villa1015:16-111
15.Manchester United910:9110
16.FC Everton1010:16-610
17.Newcastle United95:14-98
18.FC Southampton109:25-168
19.Norwich City910:21-117
20.FC Watford105:21-165
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung