Fussball

Premier League: ManCity patzt zu Hause - Liverpool jetzt acht Punkte vorne

Von SPOX/SID

Der FC Liverpool hat seinen Siegeszug auch am 8. Spieltag der Premier League fortgesetzt und die Tabellenführung auf acht Punkte Vorsprung ausgebaut, weil Titelverteidiger und Verfolger Manchester City gegen Wolverhampton verlor. Arsenal und Chelsea siegten, Tottenham musste die nächste Schlappe verdauen und auch Manchester United verlor.

Teammanager Jürgen Klopp und der FC Liverpool steuern in der Premier League weiter dem historischen Startrekord entgegen. Ein umstrittener Foulelfmeter von James Milner (90.+5) in der Nachspielzeit verhalf den Reds zu einem 2:1 (1:0) im Topspiel gegen Leicester City.

Durch den achten Sieg im achten Ligaspiel ist Liverpool nur noch einen Erfolg von der Einstellung der Bestmarke des FC Chelsea entfernt. Die Blues hatten in der Saison 2005/06 unter Jose Mourinho neun Siege zum Start geholt.

Noch wichtiger: In der Tabelle setzt sich Liverpool immer deutlicher von Meister Manchester City ab. Das Star-Ensemble von Pep Guardiola unterlag mit Nationalspieler Ilkay Gündogan am Sonntag im heimischen Etihad Stadium den Wolverhampton Wanderers mit 0:2 (0:0) und liegt als Tabellenzweiter bereits acht Punkte hinter den Reds. Adama Traore (81., 90.+4) traf per Doppelpack für die Gäste.

Mit nur noch einem Punkt Rückstand auf City rangiert der FC Arsenal auf Rang drei. Die Londoner, bei denen Rio-Weltmeister Mesut Özil zum dritten Mal in Folge nicht einmal im Kader stand, siegte durch das Tor von David Luiz (9.) mit 1:0 (1:0) gegen AFC Bournemouth.

Immer besser in Form kommt auch Arsenals Stadtrivale FC Chelsea. Der von Frank Lampard trainierte Europa-League-Sieger gewann ohne den verletzten Nationalspieler Antonio Rüdiger 4:1 (3:1) beim von Ralph Hasenhüttl betreuten FC Southampton und ist nun Tabellenfünfter mit nur zwei Punkten weniger als ManCity.

Brenzlig dürfte es allmählich für Teammanager Ole Gunnar Solskjaer bei Manchester United werden. Der Rekordmeister verlor bei Newcastle United mit 0:1 (0:0) und ist mit neun Punkten nur noch zwei Zähler von der Abstiegszone entfernt.

Tottenham-Debakel in Brighton - Lloris verletzt raus

Tottenham Hotspur kassierte nur vier Tage nach dem 2:7-Debakel gegen die Bayern in der Champions League eine 0:3-Pleite bei Brighton & Hove Albion. Noch schlimmer: Keeper Hugo Lloris musste mit einem ausgekugelten Ellenbogen ausgewechselt werden.

In der dritten Minute brachte Pascal Groß von der linken Seite eine harmlose Flanke in den Strafraum. Lloris schien die Balance zu verlieren und ließ im Rückwärtsfallen den Ball fallen, sodass Stürmer Neal Maupay ganz leicht die 1:0-Führung für die Gastgeber erzielen konnte. Lloris stürzte hinter der Torlinie und verletzte sich am linken Ellbogen. Nach minutenlanger Behandlung wurde der Franzose vom Feld getragen, für ihn kam Paulo Gazzaniga in die Partie.

Im Anschluss an das Ausscheiden von Lloris wurde es für die Spurs nicht mehr besser. Der 19-jährige Aaron Connolly sorgte mit seinen beiden Toren in der 32. und 65. Minute für klare Verhältnisse. Connolly ist der erste irische Teenager mit einem Doppelpack in der Premier League seit Robbie Keane im Jahr 1999. Die Brighton-Fans feierten den Tag in der zweiten Halbzeit schon mit "Wir wollen 7!"-Gesängen.

Newcastle United - Manchester United 1:0 (0:0)

Tor: 1:0 Longstaff (72.)

FC Arsenal - AFC Bournemouth 1:0 (1:0)

Tor: 1:0 Luiz (9.)

Manchester City - Wolverhampton Wanderers 0:2 (0:0)

Tore: 0:1, 0:2 Traore (80., 90.+4)

FC Southampton - FC Chelsea 1:4 (1:3)

Tore: 0:1 Abraham (17.), 0:2 Mount (24.), 1:2 Ings (30.), 1:3 Kante (40.), 1.4 Batshuayi (89.)

Brighton & Hove - Tottenham Hotspur 3:0 (2:0)

Tore: 1:0 Maupay (3.), 2:0 Connolly (32.), 3:0 Connolly (65.)

FC Burnley - FC Everton 1:0 (0:0)

Tor: 1:0 Hendrick (72.)
Gelb-Rote Karte: Coleman (56., Everton)

FC Liverpool - Leicester City 2:1 (1:0)

Tore: 1:0 Mane (40.), 1:1 Maddison (80.), 2:1 Milner (90.+5, Fouelefmeter)

Norwich City - Aston Villa 1:5 (0:2)

Tore: 0:1 Wesley (14.), 0:2 Wesley (30.), 0:3 Grealish (49.), 0:4 Hourihane (61.), 0:5 Douglas Luiz (83.), 1:5 Drmic (88.)
Bes. Vorkommnis: Wesley verschießt Foulelfmeter (38., Aston Villa)

FC Watford - Sheffield United 0:0

West Ham United - Crystal Palace 1:2 (0:0)

Tore: 1:0 Haller (54.), 1:1 van Aanholt (63., Handelfmeter), 1:2 Ayew (87.)

DatumHeimGastErgebnis
Samstag, 5.10., 13.30 UhrBrighton & Hove AlbionTottenham Hotspur3:0
Samstag, 5.10., 16 UhrFC LiverpoolLeicester City2:1
Samstag, 5.10., 16 UhrNorwich CityAston Villa5:1
Samstag, 5.10., 16 UhrFC WatfordSheffield United0:0
Samstag, 5.10., 16 UhrFC BurnleyFC Everton1:0
Samstag, 5.10., 18.30 UhrWest Ham UnitedCrystal Palace1:2
Sonntag, 6.10., 15 UhrFC ArsenalAFC Bournemouth1:0
Sonntag, 6.10., 15 UhrManchester CityWolverhampton Wanderers0:2
Sonntag, 6.10., 15 UhrFC SouthamptonFC Chelsea1:4
Sonntag, 6.10., 17.30 UhrNewcastle UnitedManchester United

Premier League: Tabelle am 8. Spieltag

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.FC Liverpool820:61424
2.Manchester City827:91816
3.FC Arsenal813:11215
4.Leicester City814:7714
5.FC Chelsea818:14414
6.Crystal Palace88:8014
7.FC Burnley811:9212
8.West Ham United811:11012
9.Tottenham Hotspur814:12211
10.AFC Bournemouth813:13011
11.Wolverhampton Wanderers811:11010
12.Manchester United89:819
13.Sheffield United87:709
14.Brighton & Hove Albion88:10-29
15.Aston Villa813:1218
16.Newcastle United85:13-88
17.FC Southampton88:15-77
18.FC Everton86:13-77
19.Norwich City810:21-116
20.FC Watford84:20-163
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung