Fussball

3 Themen des Boxing Days: Besonderer Hattrick, triumphale Rückkehr, beeindruckende Sommertransfers

Kyle Walker-Peters verzeichnete gegen den AFC Bournemouth drei Assists.
© getty

FC Liverpools beeindruckende Sommertransfers

Dass Keeper Alisson Becker eine monumentale Verstärkung für den FC Liverpool ist, war ja eigentlich von Saisonbeginn an klar und ganz besonders seit seiner Champions-League-überlebenswichtigen Parade gegen den SSC Neapel. In den vergangenen Wochen wurden aber auch zwei andere sommerliche Transfers immer wichtiger - gegen Newcastle United trafen sie beide: Xherdan Shaqiri und Fabinho.

Shaqiri, im Sommer für lediglich rund 15 Millionen Euro von Absteiger Stoke City gekommen, mausert sich zunehmend zum Leistungsträger und Publikumsliebling. Beim prestigeträchtigen 3:1-Sieg gegen Manchester United war er nach seiner Einwechslung mit zwei Treffern der entscheidende Mann. Gegen Newcastle stand er in der Startelf und machte das zwischenzeitliche 3:0.

Das abschließende 4:0 erzielte Fabinho - es war sein erster Treffer für Liverpool. Nach seinem Sommerwechsel für rund 45 Millionen Euro von der AS Monaco brauchte der 25-jährige Brasilianer zunächst vor allem eines: Akklimatisierungszeit. An den ersten acht Premier-League-Spieltagen kam er gar nicht zum Einsatz, dann kämpfte er sich aber immer näher an die Stammbesetzung im defensiven Mittelfeld heran. Gegen Newcastle wurde Fabinho zwar nur eingewechselt, verzeichnete aber trotzdem seinen dritten Scorerpunkt im dritten Spiel.

Dass Liverpool erstmals in der Vereinsgeschichte die komplette Hinrunde über ungeschlagen blieb und mittlerweile bereits sieben Punkte vor Meister Manchester City rangiert, liegt neben den bewährten Kräften der vergangenen Saison auch an der Kadertiefe dank der beeindruckenden Sommertransfers.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung