Cookie-Einstellungen
Fussball

Medien: Chelsea schafft Platz für Neuzugänge

Von SPOX
Der FC Chelsea steht, aufgrund der schwachen Leistungen, vor einem personellen Umbruch

Mit zehn Punkten nach sechs Spieltagen läuft der FC Chelsea den eigenen Erwartungen hinterher. Auf Tabellenführer Manchester City beträgt der Abstand schon acht Punkte. Deswegen könnte der aktuelle Kader in Zukunft radikal verändert werden.

Laut Times haben sich Trainer Antonio Conte und Klub-Besitzer Roman Abramovich in dieser Woche täglich zum Mittagessen getroffen, um die aktuelle Situation zu bewerten und zu diskutieren.

Erlebe die Premier League Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Auf einer potentiellen Streichliste stehen prominente Namen, die vor zwei Spielzeiten noch hauptverantwortlich für den Gewinn der englischen Meisterschaft waren.

Branislav Ivanovic, Nemanja Matic, Gary Cahill, Oscar und Cesc Fabregas sollen angeblich allesamt den Verein verlassen, um Platz für Neuzugänge zu machen und einen Umbruch zu gestalten. Der erste begehrte Name, der als potentieller Neuzugang genannt wird, ist Alvaro Morata.

Morata kehrte nach zwei Jahren bei Juventus Turin nach Real Madrid zurück. Schon im Sommer soll Chelsea sein Interesse an dem spanischen Top-Stürmer bekundet haben.

Alle Infos zum FC Chelsea

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung