Cookie-Einstellungen
Fussball

Van Gaal steht vor Rücktritt

Von Ben Barthmann
Louis van Gaal muss nach der Niederlage gegen Stoke um seinen Job fürchten
© getty

Die Zeit von Louis van Gaal neigt sich dem Ende zu. Der Niederländer scheint von seinem Vertrag bei Manchester United zurücktreten zu wollen - völlig unabhängig vom Schicksalsspiel gegen den FC Chelsea (Mo., 18.30 im LIVETICKER).

"Der Klub muss mich nicht feuern oder entlassen - manchmal mache ich das selbst", hatte van Gaal noch nach der Pleite gegen Stoke City (0:2) angekündigt und damit im Anschluss an den Boxing Day die Spekulationen um seinen Job in Manchester in neue Höhen geschraubt.

Nun berichtet der Telegraph, dass der Abschied bereits beschlossene Sache wäre. Nachdem der Niederländer dem Training am Sonntag fernblieb und Assistent Ryan Giggs die Übungen leiten ließ, scheint er bereits beschlossen zu haben, nach dem Spiel gegen den FC Chelsea seinen Platz zu räumen.

Demnach habe das entscheidende Gespräch mit Vorstandsmitglied Ed Woodward bereist stattgefunden. Dieser habe ihm zwar das Vertrauen mitgeteilt, van Gaal selbst sei aber nicht mehr davon überzeugt, wieder in einen Aufwind zu geraten. Als Nachfolger wird neben Giggs auch Jose Mourinho gehandelt, der laut Mundo Deportivo Real Madrid abgesagt haben soll.

Louis van Gaal im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung