Cookie-Einstellungen
Fussball

Medien: Rekordvertrag für Özil?

Von SPOX
Assist-König Mesut Özil soll beim FC Arsenal einen neuen Vertrag erhalten
© getty

Mesut Özil spielt die beste Saison seiner Karriere und verzückt die englischen Fans vor allem mit seinen Assists. Den ersten Rekord hat der Spielmacher schon geknackt, bis zum nächsten ist es nicht mehr weit. Mit dem FC Arsenal steht der 27-Jährige derzeit auf dem zweiten Platz, nun wollen die Gunners den Weltmeister mit einem Rekordvertrag belohnen.

Beim wichtigen 2:1-Sieg glänzte Özil einmal mehr. Ein Tor gelang dem Spielmacher zwar nicht, dafür bereitete er beide Treffer mustergültig vor. Es waren seine Assists Nummer 14 und 15 - in 16 Spielen.

Der 27-Jährige ist mit seinen Torvorlagen essentiell wichtig für das Spiel der Gunners - die ihren Star nun mit einem Rekordvertrag ausstatten wollen. Laut der englischen Zeitung The Times soll Özil seinen Vertrag über 2018 hinaus verlängern und dafür 204.000 Euro pro Woche kassieren. So viel zahlte Arsenal noch nie für die Dienste eines Spielers.

Bisher verdient der Mittelfeldspieler 190.000 Euro pro Woche, berichtet das Blatt weiter. Anfang November machte Özil Schlagzeilen, als er im sechsten Spiel in Folge ein Tor vorbereitete und damit in die Geschichtsbücher der Premier League einging. Darüber hinaus hat Özil jetzt schon mehr Torbeteiligungen als in seinen ersten beiden Jahren bei Arsenal insgesamt.

Doch nicht nur das: Der Assist-König ist auf dem besten Weg einen alten Rekord eines Ex-Gunners zu knacken: Thierry Henry bereitete seinen Kollegen in der Saison 2002/03 20 Tore vor, mehr Torvorlagen in einer Saison gab es noch nie.

Mesut Özil im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung