Cookie-Einstellungen
Fussball

Schweinsteiger droht Sperre

SID
Bastian Schweinsteiger wurde zuletzt für seine Spielweise kritisiert
© getty

Bastian Schweinsteiger muss nach seiner Attacke gegen Winston Reid im Premier-League-Spiel gegen West Ham United (0:0) mit einer Sperre rechnen.

Bastian Schweinsteiger muss nach seiner Attacke gegen Winston Reid im Premier-League-Spiel gegen West Ham United (0:0) mit einer Sperre rechnen. Dem Mittelfeld-Star droht laut britischen Medien eine Zwangspause von bis zu drei Spielen.

Der Kapitän der deutschen Nationalelf hatte seinen Gegenspieler am Samstag mit dem Ellenbogen niedergestreckt. Schiedsrichter Mark Clattenburg hatte die Aktion offenbar nicht gesehen.

Verband befragt Schiedsrichter am Montag

Der englische Fußball-Verband FA will Clattenburg am Montag befragen. Wie die Sun schreibt, wird ein dreiköpfiges Gremium die Situation neu bewerten, falls Clattenburg die Szene wirklich nicht gesehen hat. "Er weiß, was er getan hat - er hat mir mit dem Ellenbogen ins Gesicht geschlagen", sagte Reid nach dem Spiel.

Am Dienstag bestreitet Schweinsteiger mit Manchester United seinen ersten Auftritt in Deutschland. Der englische Rekordmeister und aktuelle Tabellenvierte ist im letzten Spiel der Gruppe B zu Gast bei DFB-Pokalsieger VfL Wolfsburg (20.45 Uhr im LIVETICKER). Sollten die Red Devils nicht gewinnen, droht das frühzeitige Aus in der Königsklasse.

Bastian Schweinsteiger im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung