Cookie-Einstellungen
Fussball

Steigt Liverpool in Eto'o-Poker ein?

Von Adrian Franke
Samuel Eto'o ist derzeit auf der Suche nach einem neuen Arbeitgeber
© getty

Der FC Liverpool hat offenbar einen prominenten Kandidaten für die Nachfolge von Luis Suarez auserkoren. Berichten aus England zufolge denken die Reds über eine Verpflichtung von Samuel Eto'o nach, der Kameruner könnte ablösefrei kommen.

Wie der "Guardian" erfahren haben will, ist Eto'o intern bei Liverpool derzeit ein Thema, ein konkretes Angebot an den Stürmer habe es allerdings noch nicht gegeben. Zwar hat Eto'o zuvor bei Chelsea angeblich umgerechnet knapp neun Millionen Euro im Jahr kassiert haben, da sein Vertrag allerdings nicht verlängert wurde und er somit ablösefrei wäre, soll das Gehalt kein Hindernis sein.

Liverpool sucht nach wie vor händeringend einen neuen Mittelstürmer. Lange Zeit galt Loic Remy als Topkandidat, doch der geplante Wechsel des Franzosen scheiterte, weil Remy den Medizincheck nicht bestand. Laut dem "Guardian" hat Pool auch bei Radamel Falcao angefragt, doch der Kolumbianer will Monaco angeblich nur für Real Madrid verlassen.

Samuel Eto'o im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung