Cookie-Einstellungen
Fussball

Steven Gerrard beim Training von Fan bedroht

Von Marco Heibel
Steven Gerrard wurde von einem Fan beim Training bedroht
© getty

Liverpool-Kapitän Steven Gerrard ist am Samstag beim Freistoßtraining Opfer von Schmähungen und Bedrohungen geworden. Ein Mann rief vom Rand des Trainingsplatzes in Melwood Parolen in Richtung des 33-Jährigen, weshalb es beinahe zur Konfrontation gekommen wäre.

Nach Informationen der "Daily Mail" verschaffte sich ein ungefähr 40-jähriger Mann Zugang zum eingezäunten Trainingsgelände der Reds. Nachdem der Mann in Richtung Gerrard den Satz "Ich weiß, wo du wohnst und ich werde dein Haus niederbrennen" gerufen hat, soll sich der Mittelfeldstar auf den Unruhestifter zubewegt haben.

Liverpools Assistenztrainer Colin Pascoe und Zeugwart Lee Radcliffe sollen eine Konfrontation verhindert haben. Der Unbekannte sei daraufhin schließlich vor dem Trio geflohen. Dabei soll er nach Informationen der Zeitung Gerrard zugerufen haben: "Ich bringe dich und deine Kinder um". Der FC Liverpool wollte zu den Vorfällen keine Stellung nehmen.

Steven Gerrard im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung