Cookie-Einstellungen
Fussball

Moyes: Seit Jahren Interesse an Kießling

SID
David Moyes beobachtet Stefan Kießling offenbar schon seit jahren intensiv
© getty

Für David Moyes wird das Spiel gegen Bayer Leverkusen und Stefan Kießling anscheinend etwas Besonderes. Der Stürmer stand nämlich längere Zeit auf seinem Wunschzettel.

Teammanager David Moyes vom englischen Meister Manchester United hat vor dem Champions-League-Duell mit Bayer Leverkusen (Dienstag, 20.45 Uhr) sein jahrelanges Interesse an Bayer-Stürmer Stefan Kießling offenbart.

"In all den Jahren bei Everton habe ich ihn immer wieder beobachtet", verriet der Schotte, der im Sommer seinen Landsmann Sir Alex Ferguson bei den Red Devils abgelöst hatte. Auf die Frage, ob er konkret die Verpflichtung des 29-Jährigen geplant habe, antwortete Moyes: "Dazu fehlte leider das Geld." Auch wenn Kießling seinen Vertrag bei Bayern Leverkusen erst kürzlich verlängert hat - als Manchester-United-Trainer verfügt Moyes natürlich über andere finanzielle Mittel als zu Everton-Zeiten.

Moyes schätzt Kießling

Nun trifft Moyes erstmals auf den Bundesliga-Torschützenkönig und hat vor ihm "eine Menge Respekt. Kießling ist ein sehr guter Spieler, mit dem Kopf wie mit dem Fuß gleich stark".

Stefan Kießling hat auf seinen Stationen im deutschen Oberhaus beim 1. FC Nürnberg und Bayer Leverkusen bisher über 120 Tore erzielt und stand schon häufiger auf den Einkaufszetteln internationaler Klubs.

Stefan Kießling im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung