Fussball

Medien: Bolt läuft für Manchester United auf

Von Adrian Bohrdt
Usain Bolt wird offenbar beim Freundschafsspiel Manchester United vs. FC Sevilla auflaufen
© getty

Englischen Medienberichten zufolge darf Sprintstar Usain Bolt im Freundschaftsspiel zwischen Manchester United und dem FC Sevilla anlässlich des Vereinsjubiläums von Rio Ferdinand für die Red Devils auflaufen. Der Verein soll die Aktion am 9. August bereits in der kommenden Woche bestätigen.

Das berichtet die "Sun". Eine Quelle aus dem Verein habe demnach bestätigt: "Usain bekommt endlich seinen Wunsch erfüllt und wird in der Aufstellung für das Spiel stehen. Das dürfte ein interessantes Spiel werden. Es wird faszinierend sein zu sehen, ob Usains Passfähigkeiten und seine Ballkontrolle an seine Geschwindigkeit herankommen."

Bereits im vergangenen Sommer hatte der Olympiasieger über 100 und über 200 Meter den damaligen United-Trainer Sir Alex Ferguson um einen Einsatz gebeten: "Ich weiß, dass ich den Unterschied ausmachen könnte. Ich wäre der Schnellste im Team - aber ich kann auch Fußball spielen."

Ferguson: Wettgewinn Dank Bolt

Ursprünglich hatte Ferguson dem Jamaikaner bereits einen Einsatz in der Vorbereitung auf die kommende Saison zugesichert, doch dann trat er nach der vergangenen Spielzeit zurück. Ferguson und Bolt gelten als gut befreundet, zumal der Schotte bei den Olympischen Spielen 2012 auf Bolt setzte, gewann und sich öffentlich bedankte: "Ich muss Usain danken, denn das war meine größte Wette."

Maßgeblichen Anteil daran, dass die Aktion jetzt dennoch zustande kommt, soll United-Innenverteidiger Rio Ferdinand haben. Ferdinand wurde für sein zehnjähriges Jubiläum bei den Red Devils ein Freundschaftsspiel im heimischen Old Trafford gewidmet - der 34-Jährige soll den neuen United-Trainer David Moyes davon überzeugt haben, Bolt dabei mitwirken zu lassen.

Manchester United in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung