Cookie-Einstellungen
Fussball

Barca will Innenverteidiger aus England

Von Martin Grabmann
David Luiz konnte im Juni den Gewinn des Confed-Cups feiern
© getty

Trainer Gerardo Martino hat den Verantwortlichen des FC Barcelona angeblich eine Liste möglicher Kandidaten für die Innenverteidigung vorgelegt. Alle Wunschspieler spielen aktuell in der Premier League. Favorit für einen Transfer ist David Luiz vom FC Chelsea.

Laut übereinstimmenden spanischen Medienberichten soll der Brasilianer nach seinen Leistungen beim Confederations Cup die wahrscheinlichste Lösung für die Katalanen sein. Die Gerüchte über einen möglichen Wechsel in diesem Sommer halten sich seit der Rückkehr von Trainer Jose Mourinho zu den Blues.

Auch Bayern an Luiz interessiert?

Der 26-Jährige wechselte im Januar 2011 für 30 Millionen Euro von Benfica Lissabon zum FC Chelsea, wo er noch bis 2017 unter Vertrag steht. Allerdings soll auch der FC Bayern München samt seinem neuen Trainer Pep Guardiola am Verteidiger interessiert sein, der in der abgelaufenen Saison 55 Pflichtspiele absolvierte.

Neben Luiz sind angeblich auch Vincent Kompany von Manchester City, Jan Vertonghen von Tottenham Hotspur, Daniel Agger vom FC Liverpool, sowie Thomas Vermaelen und Laurent Koscielny vom FC Arsenal bei den Katalanen im Gespräch. Während Kompany und Vertonghen voraussichtlich keine Freigabe erhalten, blieben die anderen Verteidiger zuletzt unter ihren Möglichkeiten.

David Luiz im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung