Cookie-Einstellungen
Fussball

Medien: Mata nach Streit zu Barca?

Von Martin Grabmann
Bald schon im Barca-Trikot? Juan Mata soll sich mit Jose Mourinho zerstritten haben
© getty

Der FC Barcelona soll an einer Verpflichtung von Juan Mata vom FC Chelsea interessiert sein. Berichten zufolge könnte der Mittelfeldspieler wechselwillig sein, nachdem Trainer Jose Mourinho eine Gehaltserhöhung für Mata abgelehnt hat.

Wie der englische "Mirror" berichtet, soll es ein Zerwürfnis zwischen Mata und Mourinho gegeben haben. Und das, obwohl der Portugiese betonte, nach seinem Amtsantritt mit keinem Spieler gesprochen zu haben, der beim Confederations Cup in Brasilien im Einsatz ist.

Mourinho soll demnach eine Gehaltserhöhung für den Mittelfeldspieler abgelehnt haben, die aufgrund seiner 19 Toren und 35 Torvorlagen in der vergangenen Saison leistungsbezogen vorgesehen gewesen wäre. Der FC Chelsea dementierte dies jedoch und verwies zudem auf die drei verbleibenden Vertragsjahre des Spaniers.

35 Millionen Euro Ablöse

Angeblich sei Barcelona bereit, rund 35 Millionen Euro für Mata zu bezahlen, der 2011 für knapp 27 Millionen Euro vom FC Valencia nach London wechselte. Dafür sollen angeblich Alexis Sanchez, David Villa, Cristian Tello und Thiago Alcantara verkauft werden.

Der 25-jährige Mata hat in der abgelaufenen Saison 64 Pflichtspiele für den FC Chelsea absolviert. Sein Marktwert wird von "Transfermarkt.de" aktuelle auf 42 Millionen Euro taxiert.

Juan Mata im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung