Cookie-Einstellungen
Fussball

Tremmel: Profis heute "auf Rosen gebettet"

Von Adrian Bohrdt
Gerhard Tremmel wird kommende Saison mit Swansea in der Europa League spielen
© getty

Nach zwei Jahren in England sieht Gerhard Tremmel Mentalitätsunterschiede im Vergleich zu Deutschland: In England sei vor allem der Preis des Spielers wichtig. Außerdem hat der 34-Jährige keine besonders gute Meinung von der aktuellen jungen Profi-Generation.

Bei Swansea City hat sich Gerhard Tremmel durchgebissen und mittlerweile zum Stammtorwart gemausert. "Der Fußball-Profi, vor allem in Deutschland, wird auf Rosen gebettet", analysiert er in der "Bild" die heutigen jungen Profis. Viel mehr Respekt habe er dagegen vor Spielern wie HSV-Torhüter Rene Adler, "die auch ein Comeback hinlegen mussten".

Aufgefallen sind dem gebürtigen Münchner außerdem Unterschiede in der Bewertung von Spielern zwischen England und Deutschland: "Engländer sind es gewohnt, dass ein Spieler Geld kostet. Je mehr, desto besser ist der Spieler." Er musste erst durch Leistung überzeugen: "Ich bin für lau gekommen. Da ist es egal, dass du über 100 Bundesligaspiele hast. Wenn ich fünf Millionen gekostet hätte, hätten alle gesagt: 'Super Mann!'"

Durchbruch in der vergangenen Saison

Tremmel war 2011 ablösefrei von Red Bull Salzburg zu Swansea City gewechselt, wo er zunächst nur als Nummer zwei agierte, in der vergangenen Saison dann aber auf insgesamt 21 Pflichtspiele kam. Mit Swansea gewann er in der abgelaufenen Spielzeit außerdem den Ligapokal.

Für Tremmel eine Genugtuung: "Wie viele deutsche Spieler haben eine Medaille in England gewonnen? Trautmann, Ballack, Hamann, Lehmann - und dann kommt da plötzlich so ein Tremmel. Da haben in Deutschland immer alle gesagt: 'Guter Torwart, aber für ganz oben reicht es nicht.'" Mitte der Rückrunde habe er die beste Quote aller Torhüter gehabt. "Als ich die Statistik im Fernsehen gesehen habe, habe ich sie mit dem Handy fotografiert."

Vor seinem Wechsel nach Salzburg spielte Tremmel in Deutschland unter anderem für Hannover 96, Hertha BSC und Energie Cottbus. Der 34-Jährige absolvierte 125 Bundesliga-Spiele, sein Vertrag in Swansea läuft noch bis 2015.

Gerhard Tremmel im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung