Cookie-Einstellungen
Fussball

Petric: Angebote von Bern und Luzern?

Von Adrian Bohrdt
Mladen Petric erzielte in der vergangen Saison nur fünf Tore für den FC Fulham
© getty

Mladen Petric vom FC Fulham könnte im Sommer in die Schweiz zurückkehren. Der Vertrag des Stürmers bei den Engländern läuft aus, aus der Schweiz gibt es bereits Interesse

Seine Ex-Klubs Basel und Grasshopper Zürich wollen den 32-Jährigen aber nicht zurückholen, Petric würde ohnehin gerne noch ein Jahr warten.

"Ich habe Angebote aus der Schweiz", zitiert der "Blick" Petric. Er könne sich eine Rückkehr in die Schweiz zwar vorstellen, würde aber gerne noch ein Jahr länger in einer größeren europäischen Liga spielen. Vor allem ist Petric eines wichtig: "Ich muss zu einem Verein, bei dem ich regelmäßig spiele."

Beim FC Fulham war das in der vergangenen Saison nicht der Fall: Petric stand in der Premier League lediglich neun Mal in der Startelf und erzielte insgesamt nur fünf Saisontore. Zumeist musste er dem im vergangenen Sommer von Manchester United gekommenen Dimitar Berbatov den Vortritt lassen.

Bern und Luzern interessiert

Wie die Zeitung weiter berichtet, sollen unter anderem die Young Boys Bern sowie der FC Luzern über eine Verpflichtung nachdenken.

Die Grasshopper Zürich dagegen, für die Petric zwischen 1999 und 2004 insgesamt 55 Spiele absolvierte, sehen keine große Chance auf eine Rückkehr, wie Sportchef Dragan Rapic erklärte: "Wir wissen, dass ihm Fulham keine Steine in den Weg legen würde. Doch wir haben seinen Namen bei uns noch nicht erwähnt. Fußballerisch müssen wir über Mladen nicht diskutieren, aber ich weiß nicht, ob er für uns finanziell machbar wäre."

Kein Platz beim FC Basel?

Für den FC Basel lief Petric von 2004 bis 2007 auf, doch der 15-malige Schweizer Meister hat bislang kein Interesse signalisiert. Grund soll unter anderem der im Sturm mit Marco Streller und Raul Bobadilla bereits ausreichend besetzte Kader sein.

Nach seiner Zeit in der Schweiz wechselte Petric, der neben der kroatischen auch die Schweizer Staatsbürgerschaft hat, in die Bundesliga. Nach einem Jahr bei Borussia Dortmund (36 Spiele, 18 Tore) ging er zum Hamburger SV, wo er in vier Jahren 136 Spiele absolvierte und dabei 84 Scorerpunkte verzeichnete (61 Tore, 23 Vorlagen). 2012 wechselte er dann zum FC Fulham.

Mladen Petric im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung