Cookie-Einstellungen
Fussball

Van der Vaart fehlt bis zu sechs Wochen

SID
Rafael van der Vaart verletzte sich im Premier-League-Spiel gegen Manchester City
© Getty

Rafael van der Vaart wird für etwa sechs Wochen ausfallen. Der ehemalige HSV-Profi hatte im Punktspiel gegen Manchester City eine Oberschenkelverletzung erlitten.

Der niederländische Nationalspieler, derzeit in Diensten von Tottenham Hotspur, hatte im Punktspiel gegen Manchester City (1:5) eine Oberschenkelverletzung erlitten. Beim Rekordsieg der Niederlande am Freitag in der EM-Qualifikation gegen San Marino (11:0) stand er deshalb nicht im Kader.

Nach einem Bericht der Tageszeitung "De Telegraaf" will sich van der Vaart nun beim umstrittenen Physiotherapeuten Dick van Toorn in Rotterdam behandeln lassen und hofft, nach einer Wunderheilung vielleicht sogar schon in zwei Wochen wieder spielen zu können.

"Wunderheiler" van Toorn

Van Toorn hatte im Vorjahr für Schlagzeilen gesorgt, als er den Muskelfaserriss von Bayern Münchens Stürmerstar Arjen Robben innerhalb weniger Tage so behandelte, dass Robben noch an der WM in Südafrika teilnehmen konnte.

Anschließend hatte Robben zum Ärger seines Arbeitgebers als Folge der Behandlung aber eine mehrmonatige Zwangspause einlegen müssen.

Rafael van der Vaart im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung