Cookie-Einstellungen
Fussball

Lionel Messi spricht über seine Corona-Erkrankung: "Konnte nicht mehr laufen"

Von Christian Guinin
Lionel Messi

Lionel Messi hatte sich im vergangenen Januar mit dem Coronavirus infiziert. Nun sprach der Argentinier erstmals über seine Erkrankung.

"Ich hatte Nachwirkungen in meiner Lunge. Ich kam zurück und konnte anderthalb Monate lang nicht einmal laufen, weil meine Lunge in Mitleidenschaft gezogen wurde", sagte Messi in einem Interview mit TYC Sports.

Messi hatte am 23. Januar, nachdem er drei Partien für seinen Klub Paris Saint-Germain verpasst hatte, sein Comeback gefeiert.

Dieses kam jedoch wohl zu früh und warf ihn noch weiter zurück. "Ich kam zurück, bevor ich es hätte tun sollen und es wurde schlimmer, weil ich zu schnell war. Das hat mich zurückgeworfen", so Messi. "Ich konnte es nicht mehr ertragen, ich wollte laufen, trainieren - ich wollte weitermachen. Und am Ende wurde es noch schlimmer."

Dennoch folgte daraufhin keine weitere Pause. Ab Februar stand Messi in 16 von 18 Spielen in der Startelf. Dabei schoss er fünf Tore, zehn weitere Treffer bereitete er vor.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung