Cookie-Einstellungen
Fussball

Fußball: Wie wird die FIFA-Weltrangliste berechnet?

Von Filip Knopp

Die deutsche Nationalmannschaft befindet sich bei der Auslosung zur Gruppenphase der WM in Katar in Topf zwei, weil sie in der FIFA-Weltrangliste nur auf Platz zwölf liegt. Doch wie wird dieses Ranking des Weltfußballverbands eigentlich berechnet? SPOX erklärt es.

Die beste Nationalmannschaft der Welt (Stand: 1. April 2022) ist derzeit Brasilien - das geht jedenfalls aus der Weltrangliste des Weltfußballverbands FIFA hervor. Auch wenn die Selecao in der vergangenen Dekade nur je einmal die Copa America und den Confed Cup gewann, belegt sie in dem Ranking momentan den ersten Platz.

Deutschland dagegen findet sich nicht einmal unter den ersten zehn Nationalteams wieder, ist sogar hinter beispielsweise Mexiko oder Dänemark nur Zwölfter. Bei der Auslosung der Gruppen zur Weltmeisterschaft in Katar (21. November bis 18. Dezember) befindet sich das DFB-Team deshalb nur in Topf zwei.

Doch wie kommt es zu solch einer Platzierung? Welche Kriterien sind in dieser Liste ausschlaggebend?

SPOX erklärt im Folgenden, wie die FIFA-Weltrangliste berechnet wird.

Fußball: Wie wird die FIFA-Weltrangliste berechnet?

Berechnet wird die Weltrangliste der FIFA nach dem Prinzip P = M x I x T x C. Das klingt zunächst alles andere als verständlich. Nachzuvollziehen ist die Rechnung mit den Multiplikationen wie folgt.

M ("Match"): Punkte für das Ergebnis

Eine Nationalmannschaft erhält für jeden Sieg nach 90 oder 120 Minuten drei Punkte, für jeden Sieg nach Elfmeterschießen zwei Punkte, für jedes Unentschieden oder jede Niederlage im Elfmeterschießen einen Punkt. Keinen Punkt gibt es bei Niederlagen nach 90 oder 120 Minuten.

I ("Importance"): Status des Spiels

Eine Rolle bei der Punktevergabe spielt wenig überraschend auch, was für eine Bedeutung in einer jeweiligen Partie überhaupt steckt. Freundschaftsspiel oder Turnierspiel - das ist ja nicht das gleiche.

Vier Punkte gibt es für die Teilnahme an einer WM-Endrunde, drei Punkte für eine Teilnahme an einem kontinentalen Turnier wie einer Europameisterschaft oder Copa America. 2,5 Punkte werden verteilt, wenn ein Nationalteam ein Qualifikationsspiel zu einem Turnier bestreitet. Einen Punkt erhält man für ein Freundschaftsspiel.

T ("Team"): Stärke des Gegners

Ein Sieg gegen eine starke Fußballnation bringt einem mehr Punkte ein als ein Sieg gegen ein wesentlich schwächeres Land. Spielt man gegen den Weltranglistenersten, ist T = 200. Ab Platz 150 tritt der Mindestwert von 50 ein.

C ("Confederation"): Stärke der Konföderation

Abgesehen von der UEFA gibt es noch viel mehr Konföderationen. Treffen zwei Nationen verschiedener Kontinente aufeinander, wird der Durchschnittswert der jeweiligen Konföderationen verwendet. Die Stärke einer Konföderation setzt sich durch die Anzahl ihrer Erfolge bei den letzten drei WM-Endrunden zusammen.

Aktuell lautet sie:

  • UEFA (Europa): 1,00
  • CONMEBOL (Südamerika): 1,00
  • CONCACAF (Nord- und Zentralamerika sowie Karibik): 0,88
  • AFC (Asien): 0,86
  • CAF (Afrika): 0,86
  • OFC (Ozeanien): 0,85

Fußball: Die aktuelle FIFA-Weltrangliste - Top 20

Brasilien ist derzeit wie erwähnt Spitzenreiter der Weltrangliste, die sich durch Nationalmannschaftsphasen immer aktualisiert. Es folgen in den Top 10 Belgien, Frankreich, Argentinien, England, Italien, Spanien, Portugal, Mexiko und die Niederlande.

PlatzNationPunkte
1Brasilien1833
2Belgien1827
3Frankreich1790
4Argentinien1765
5England1762
6Italien1723
7Spanien1709
8Portugal1675
9Mexiko1659
10Niederlande1659
11Dänemark1654
12Deutschland1651
13Uruguay1636
14Schweiz1635
15USA1634
16Kroatien1621
17Kolumbien1601
18Wales1588
19Schweden1585
20Senegal1584
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung