Cookie-Einstellungen
Fussball

Mario Götze schreibt sich Champions-League-Sieg "auf die Fahne"

SID
Mario Götze spielt seit Sommer 2020 für den PSV Eindhoven

WM-Held Mario Götze hat in seiner Karriere noch einen großen Traum. "Ich habe mir immer auf die Fahne geschrieben, dass ich unbedingt die Champions League gewinnen möchte. Das wäre schon etwas, was ich gerne noch erreichen würde. Ich möchte, ich muss nicht. Ich finde den Wettbewerb einfach überragend", sagte Götze im Interview mit dem Magazin Sports Illustrated über seine Ziele.

Der 29-Jährige, Siegtorschütze im WM-Finale 2014 im Maracana-Stadion gegen Argentinien, spielt inzwischen bei der PSV Eindhoven in der niederländischen Ehrendivision. Um dem Ziel, einem Triumph in der Königsklasse, näher zu kommen, erwägt er auch einen erneuten Vereinswechsel.

Götze kann sich Wechsel nach Italien oder Spanien vorstellen

"Ich habe jetzt erst mal den Schritt aus der Bundesliga nach Holland gemacht, um etwas Neues zu sehen und zu erleben. Ich kannte bis dato nur die Bundesliga, in der ich zehn Jahre gespielt habe", meinte Götze. Mit meinem oben genannten Ziel "möchte ich allerdings erst mal in Europa auf dem höchsten Niveau spielen. Vorzugsweise in Italien oder Spanien. Die Premier League mit ihrer ausgeglichenen Liga reizt mich auch".

Eine Rückkehr in die Bundesliga schließt der offensive Mittelfeldspieler ebenfalls nicht aus: "Für mich muss vieles zusammenkommen. Das Paket aus Trainer und Verein muss stimmen. Dann könnte das passieren, aber es ist jetzt nicht so, dass ich sage: Ich muss unbedingt in die Bundesliga zurück." Sein Vertrag in Eindhoven hat noch eine Laufzeit bis 2024.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung