Cookie-Einstellungen

Florenz hat ein neues Logo! Die Umstylings der vergangenen Jahre

 
Die AC Florenz spielt bald mit einem neuen Logo. Wie sieht das neue Emblem aus? Und welche Klubs wagten in jüngerer Vergangenheit ebenfalls ein Umstyling?
© imago images
Die AC Florenz spielt bald mit einem neuen Logo. Wie sieht das neue Emblem aus? Und welche Klubs wagten in jüngerer Vergangenheit ebenfalls ein Umstyling?
JUVENTUS TURIN: Bleiben wir zunächst in der Serie A und widmen uns einer der meistdiskutierten Logo-Veränderung der letzten Jahre. So sah das klassische Wappen von Juventus vor 2017 aus.
© imago images
JUVENTUS TURIN: Bleiben wir zunächst in der Serie A und widmen uns einer der meistdiskutierten Logo-Veränderung der letzten Jahre. So sah das klassische Wappen von Juventus vor 2017 aus.
Das jetzige Wappen hat mit dem alten kaum etwas mehr gemein, Juve entschied sich für eine komplett neues, deutlich simpleres Design. Das Logo besteht aus einem "J", die Wappenform wird durch eine rechts daneben verlaufende Linie nur noch angedeutet.
© imago images
Das jetzige Wappen hat mit dem alten kaum etwas mehr gemein, Juve entschied sich für eine komplett neues, deutlich simpleres Design. Das Logo besteht aus einem "J", die Wappenform wird durch eine rechts daneben verlaufende Linie nur noch angedeutet.
INTER MAILAND: Der nächste Serie-A-Gigant mit neuem Logo. Bis 2021 bestach das Wappen der Nerazzurri durch die Kombination zwischen den Vereinsfarben Blau und Schwarz und den edel wirkenden weißen und goldenen Elementen.
© getty
INTER MAILAND: Der nächste Serie-A-Gigant mit neuem Logo. Bis 2021 bestach das Wappen der Nerazzurri durch die Kombination zwischen den Vereinsfarben Blau und Schwarz und den edel wirkenden weißen und goldenen Elementen.
Das neue Logo will auch einfacher aussehen: Die Buchstaben sind nicht mehr so verschnörkelt und unübersichtlich.
© getty
Das neue Logo will auch einfacher aussehen: Die Buchstaben sind nicht mehr so verschnörkelt und unübersichtlich.
VFB STUTTGART: Werfen wir einen ersten Blick in die Bundesliga. Die Schwaben setzen dem Trend zur Vereinfachung etwas entgegen. Dies ist das alte Logo ...
© imago images
VFB STUTTGART: Werfen wir einen ersten Blick in die Bundesliga. Die Schwaben setzen dem Trend zur Vereinfachung etwas entgegen. Dies ist das alte Logo ...
... und dies das Wappen seit 2014, bei dem das Gründungsjahr betont wird.
© imago images
... und dies das Wappen seit 2014, bei dem das Gründungsjahr betont wird.
HELLAS VERONA: Zurück in die Serie A, zurück zum krassen Gegenteil gegenüber der Stuttgarter Vorgehensweise. Dies ist das alte Logo von Hellas Verona - ein klassisches "italienisches" Fußball-Wappen.
© imago images
HELLAS VERONA: Zurück in die Serie A, zurück zum krassen Gegenteil gegenüber der Stuttgarter Vorgehensweise. Dies ist das alte Logo von Hellas Verona - ein klassisches "italienisches" Fußball-Wappen.
Und hier ist das neue Logo, welches nur noch aus den beiden Doggen aus dem oberen Teil des alten Wappens und einem einfach gehaltenen Schriftzug darüber besteht. Simpler geht es kaum.
© getty
Und hier ist das neue Logo, welches nur noch aus den beiden Doggen aus dem oberen Teil des alten Wappens und einem einfach gehaltenen Schriftzug darüber besteht. Simpler geht es kaum.
MANCHESTER CITY: Der erste Abstecher in die Premier League führt uns zu Manchester City. Hier das alte Modell: ein lateinischer Schriftzug, ein Adler, ein Schiff und Sterne.
© imago images
MANCHESTER CITY: Der erste Abstecher in die Premier League führt uns zu Manchester City. Hier das alte Modell: ein lateinischer Schriftzug, ein Adler, ein Schiff und Sterne.
Radikalkur: Schiff, Farben und die leicht gekippten blauen Linien durften bleiben. Der riesige Adler musste einer kleinen roten Blume weichen. Könnte nun auch das Logo einer altehrwürdigen royalen Reederei sein, oder?
© imago images
Radikalkur: Schiff, Farben und die leicht gekippten blauen Linien durften bleiben. Der riesige Adler musste einer kleinen roten Blume weichen. Könnte nun auch das Logo einer altehrwürdigen royalen Reederei sein, oder?
FC METZ: Auch die Ligue 1 darf hier nicht fehlen. Der FC Metz hat ebenfalls erst kürzlich sein Logo geändert, hier ist das alte zu sehen. So weit, so traditionell.
© imago images
FC METZ: Auch die Ligue 1 darf hier nicht fehlen. Der FC Metz hat ebenfalls erst kürzlich sein Logo geändert, hier ist das alte zu sehen. So weit, so traditionell.
Metz will es ganz simpel. Doppelkreuz vom alten Wappen mit mehr Style und das muss es dann auch gewesen sein.
© getty
Metz will es ganz simpel. Doppelkreuz vom alten Wappen mit mehr Style und das muss es dann auch gewesen sein.
BAYERN MÜNCHEN: Kommen wir zum FCB. "Moment mal - die haben ihr Logo doch schon ewig nicht mehr verändert?!", werden viele sagen. Doch, haben sie. Hier ist das alte. Und aufgepasst...
© imago images
BAYERN MÜNCHEN: Kommen wir zum FCB. "Moment mal - die haben ihr Logo doch schon ewig nicht mehr verändert?!", werden viele sagen. Doch, haben sie. Hier ist das alte. Und aufgepasst...
... hier ist das neue. Wie hoch wohl die Rechnung des Designers war? Immerhin: Wenn man genau hinschaut, sind die Farben und das "M" anders, das "EV" weg, die Rauten weniger und naja sonst ist alles gleich.
© imago images
... hier ist das neue. Wie hoch wohl die Rechnung des Designers war? Immerhin: Wenn man genau hinschaut, sind die Farben und das "M" anders, das "EV" weg, die Rauten weniger und naja sonst ist alles gleich.
PARIS SAINT-GERMAIN: Auch der neureiche französische Gigant hat vor einigen Jahren sein Logo verändert. Mit diesem alten Wappen, das bis 2013 "aktiv" war, lief unter anderem noch Ronaldinho im Parc des Princes auf.
© imago images
PARIS SAINT-GERMAIN: Auch der neureiche französische Gigant hat vor einigen Jahren sein Logo verändert. Mit diesem alten Wappen, das bis 2013 "aktiv" war, lief unter anderem noch Ronaldinho im Parc des Princes auf.
Und hier ist das Logo, das wir seitdem kennen. Stylischer Eiffelturm, fettes Paris und helleres Blau. Schluss mit der Babykrippe (Symbol der Geburt des Sonnekönigs Ludwig XIV) bedeutet mehr Platz für die Lilie.
© imago images
Und hier ist das Logo, das wir seitdem kennen. Stylischer Eiffelturm, fettes Paris und helleres Blau. Schluss mit der Babykrippe (Symbol der Geburt des Sonnekönigs Ludwig XIV) bedeutet mehr Platz für die Lilie.
FC CHELSEA: Was hier von Vereinslegende Frank Lampard jubelnd gezeigt wird, war tatsächlich bis 2005 das Logo des FC Chelsea. Drei Buchstaben, ein Löwe - das war's.
© imago images
FC CHELSEA: Was hier von Vereinslegende Frank Lampard jubelnd gezeigt wird, war tatsächlich bis 2005 das Logo des FC Chelsea. Drei Buchstaben, ein Löwe - das war's.
Zum 100-jährigen Jubiläum entworfen und entgegen dem Trend der anderen Vereine deutlich komplexer, doch der bekannte Löwe bleibt natürlich.
© imago images
Zum 100-jährigen Jubiläum entworfen und entgegen dem Trend der anderen Vereine deutlich komplexer, doch der bekannte Löwe bleibt natürlich.
AC FLORENZ: Zurück zur Fiorentina. Die hat ihr neues Logo gerade präsentiert - und auch hier gilt: Vereinfachung und simplere Formen sind schlicht aktueller Trend. Das alte - und noch aktuelle - Logo ist hinlänglich bekannt, so sieht es aus.
© imago images
AC FLORENZ: Zurück zur Fiorentina. Die hat ihr neues Logo gerade präsentiert - und auch hier gilt: Vereinfachung und simplere Formen sind schlicht aktueller Trend. Das alte - und noch aktuelle - Logo ist hinlänglich bekannt, so sieht es aus.
Das neue Wappen, das zur nächsten Saison "aktiv" wird, besteht nur noch aus einer kleinen quadratischen Raute. Die Buchstaben verschwinden, die ikonische rote Lilie und das lila "V" werden verkleinert und symmetrisch in die Raute gepackt.
© AC Fiorentina
Das neue Wappen, das zur nächsten Saison "aktiv" wird, besteht nur noch aus einer kleinen quadratischen Raute. Die Buchstaben verschwinden, die ikonische rote Lilie und das lila "V" werden verkleinert und symmetrisch in die Raute gepackt.
1 / 1
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung