Cookie-Einstellungen

No-Names und spätere Weltstars: Das wurde aus der U18-Top-Elf von 2016

 
Die spanische Zeitung Marca stellt jedes Jahr eine Top-11 mit den besten U18-Jährigen des jeweiligen Jahres auf. Anno 2016 schlichen sich gleich mehrere spätere Top-Stars in die Startelf. SPOX präsentiert diese.
© getty
Die spanische Zeitung Marca stellt jedes Jahr eine Top-11 mit den besten U18-Jährigen des jeweiligen Jahres auf. Anno 2016 schlichen sich gleich mehrere spätere Top-Stars in die Startelf. SPOX präsentiert diese.
GIANLUIGI DONNARUMMA: Milans Wunderkind war damals erst 16 Jahre jung und doch schon Stamm-Keeper bei einem der größten Klubs der Welt.
© getty
GIANLUIGI DONNARUMMA: Milans Wunderkind war damals erst 16 Jahre jung und doch schon Stamm-Keeper bei einem der größten Klubs der Welt.
Nach insgesamt acht Jahren in Mailand war im Sommer 2021 Schluss. Donnarumma wechselte als frisch gebackener Europameister zu Paris St.-Germain.
© getty
Nach insgesamt acht Jahren in Mailand war im Sommer 2021 Schluss. Donnarumma wechselte als frisch gebackener Europameister zu Paris St.-Germain.
CRISTIAN MANEA: Der rechte Außenverteidiger begann im Alter von sechs Jahren beim rumänischen Verein Metalul Constanta mit dem Fußballspielen.
© getty
CRISTIAN MANEA: Der rechte Außenverteidiger begann im Alter von sechs Jahren beim rumänischen Verein Metalul Constanta mit dem Fußballspielen.
Der Durchbruch sollte ihm aber nicht gelingen. Über Zypern und Belgien ging es 2017 wieder zurück in die Heimat zum CFR Cluj, wo er seit 2020 auch fest unter Vertrag steht.
© getty
Der Durchbruch sollte ihm aber nicht gelingen. Über Zypern und Belgien ging es 2017 wieder zurück in die Heimat zum CFR Cluj, wo er seit 2020 auch fest unter Vertrag steht.
JOE GOMEZ: Der Innenverteidiger wurde zwar bei Charlton Athletic ausgebildet, war zum Zeitpunklt der Wahl aber schon ein Liverpool-Spieler.
© getty
JOE GOMEZ: Der Innenverteidiger wurde zwar bei Charlton Athletic ausgebildet, war zum Zeitpunklt der Wahl aber schon ein Liverpool-Spieler.
Gomez wechselt sich bei Jürgen Klopp als zweiter Innenverteidiger neben Virgil van Dijk mit Joel Matip ab, derzeit bekommt der eher wenig Spielzeit. Immerhin ist der 24-Jährige aber fester Bestandteil der Reds.
© getty
Gomez wechselt sich bei Jürgen Klopp als zweiter Innenverteidiger neben Virgil van Dijk mit Joel Matip ab, derzeit bekommt der eher wenig Spielzeit. Immerhin ist der 24-Jährige aber fester Bestandteil der Reds.
REECE OXFORD: Der heutige Augsburger begann seine Karriere in der Jugendabteilung von West Ham United. Dort schaffte er 2015 den Sprung zu den Profis, ohne sich aber langfristig zu empfehlen.
© getty
REECE OXFORD: Der heutige Augsburger begann seine Karriere in der Jugendabteilung von West Ham United. Dort schaffte er 2015 den Sprung zu den Profis, ohne sich aber langfristig zu empfehlen.
Es folgten mehrere Leihen nach Reading, Borussia Mönchengladbach und eben Augsburg. Die bayerischen Schwaben entschlossen sich letztlich zu einer Verpflichtung und nahmen den Innenverteidiger fest unter Vertrag.
© getty
Es folgten mehrere Leihen nach Reading, Borussia Mönchengladbach und eben Augsburg. Die bayerischen Schwaben entschlossen sich letztlich zu einer Verpflichtung und nahmen den Innenverteidiger fest unter Vertrag.
KIERAN TIERNEY: Mit sieben Jahren schloss sich Tierney (r.) dem Celtic FC an, durchlief dort alle Jugendmannschaften und schaffte den Durchbruch bei den Profis.
© getty
KIERAN TIERNEY: Mit sieben Jahren schloss sich Tierney (r.) dem Celtic FC an, durchlief dort alle Jugendmannschaften und schaffte den Durchbruch bei den Profis.
Der Linksverteidiger ist längst schottischer Nationalspieler, wechselte im Sommer 2019 für satte 27 Millionen Euro zum FC Arsenal - und ist auch dort Stammspieler.
© getty
Der Linksverteidiger ist längst schottischer Nationalspieler, wechselte im Sommer 2019 für satte 27 Millionen Euro zum FC Arsenal - und ist auch dort Stammspieler.
RUBEN NEVES: Ab dem achten Lebensjahr wurde der Portugiese in der berühmten Nachwuchsakademie des FC Porto ausgebildet. Nach seinem Debüt für seinen Heimatverein, ging er 2017 in die Premier League.
© getty
RUBEN NEVES: Ab dem achten Lebensjahr wurde der Portugiese in der berühmten Nachwuchsakademie des FC Porto ausgebildet. Nach seinem Debüt für seinen Heimatverein, ging er 2017 in die Premier League.
Dort heuerte er bei den Wolverhampton Wanderers an, bei denen er nach wie vor unter Vertrag steht. Dennoch machen Gerüchte die Runde, er wäre ein potenzieller Neuzugang für Manchester United im kommenden Sommer.
© getty
Dort heuerte er bei den Wolverhampton Wanderers an, bei denen er nach wie vor unter Vertrag steht. Dennoch machen Gerüchte die Runde, er wäre ein potenzieller Neuzugang für Manchester United im kommenden Sommer.
RENATO SANCHES: Wurde nach seinen starken Auftritten in der Champions League gegen den FC Bayern 15/16 von eben jenem verpflichtet. Gehörte beim deutschen Rekordmeister aber nie zum engeren Kreis der Stammelf.
© getty
RENATO SANCHES: Wurde nach seinen starken Auftritten in der Champions League gegen den FC Bayern 15/16 von eben jenem verpflichtet. Gehörte beim deutschen Rekordmeister aber nie zum engeren Kreis der Stammelf.
Es folgte 2019 deshalb der Wechsel zum OSC Lille, wo er endlich seine sportliche Heimat gefunden zu haben scheint. Mit guten Leistungen führte er die Franzosen 2021 sogar zur Ligue-1-Meisterschaft. Im Sommer könnte er wieder zu einem Top-Klub wechseln.
© getty
Es folgte 2019 deshalb der Wechsel zum OSC Lille, wo er endlich seine sportliche Heimat gefunden zu haben scheint. Mit guten Leistungen führte er die Franzosen 2021 sogar zur Ligue-1-Meisterschaft. Im Sommer könnte er wieder zu einem Top-Klub wechseln.
YOURI TIELEMANS: Wuchs fußballerisch beim RSC Anderlecht auf, wo er mehr als 14 Jahre seiner Karriere verbrachte.
© getty
YOURI TIELEMANS: Wuchs fußballerisch beim RSC Anderlecht auf, wo er mehr als 14 Jahre seiner Karriere verbrachte.
Über die AS Monaco wechselte der Belgier 2019 zu Leicester City. Beim PL-Klub ist der Mittelfeldspieler über die Jahre zu einer der festen Größen in der Mannschaft herangewachsen.
© getty
Über die AS Monaco wechselte der Belgier 2019 zu Leicester City. Beim PL-Klub ist der Mittelfeldspieler über die Jahre zu einer der festen Größen in der Mannschaft herangewachsen.
KYLIAN MBAPPE: Einer der wohl talentiertesten Fußballer unserer heutigen Zeit. Spielte sich in seinen drei Jahren bei der AS Monaco in den Fokus vieler europäischer Topklubs, 2017 bekam dann PSG den Zuschlag.
© getty
KYLIAN MBAPPE: Einer der wohl talentiertesten Fußballer unserer heutigen Zeit. Spielte sich in seinen drei Jahren bei der AS Monaco in den Fokus vieler europäischer Topklubs, 2017 bekam dann PSG den Zuschlag.
Bei den Parisern gewann Mbappe drei Meisterschaften und feierte zwei Pokalsiege, der Triumph in der Champions League blieb ihm aber noch verwehrt. Da soll nun mit Real Madrid gelingen, denen er sich im Sommer wohl ablösefrei anschließen wird.
© getty
Bei den Parisern gewann Mbappe drei Meisterschaften und feierte zwei Pokalsiege, der Triumph in der Champions League blieb ihm aber noch verwehrt. Da soll nun mit Real Madrid gelingen, denen er sich im Sommer wohl ablösefrei anschließen wird.
DOMINIC SOLANKE: Kommt aus der Jugendakademie des FC Chelsea, bei den Blues fand er aber nie eine Heimat. Machte anschließend eine Leih-Tour (Arnheim, Liverpool), ehe der AFC Bournemouth zuschlug.
© getty
DOMINIC SOLANKE: Kommt aus der Jugendakademie des FC Chelsea, bei den Blues fand er aber nie eine Heimat. Machte anschließend eine Leih-Tour (Arnheim, Liverpool), ehe der AFC Bournemouth zuschlug.
Bei den Cherries gehört der Stürmer zu den absoluten Leistungsträgern. In der aktuellen Spielzeit erzielte er in 34 Pflichtspielen 21 Tore, vier weitere Treffer bereitete er vor.
© getty
Bei den Cherries gehört der Stürmer zu den absoluten Leistungsträgern. In der aktuellen Spielzeit erzielte er in 34 Pflichtspielen 21 Tore, vier weitere Treffer bereitete er vor.
MARTIN ODEGAARD: Erfuhr nach seinem Wechsel zu Real Madrid 2015 einen extremen Hype um seine Person, langfristig durchsetzen konnte er sich bei den Königlichen aber nie.
© getty
MARTIN ODEGAARD: Erfuhr nach seinem Wechsel zu Real Madrid 2015 einen extremen Hype um seine Person, langfristig durchsetzen konnte er sich bei den Königlichen aber nie.
Daran änderten auch Leihen zu Heerenveen, Arnheim und Sociedad nichts. 2021 entschloss sich der FC Arsenal zu einer Verpflichtung. Bei den Gunners scheint er sein Potenzial abrufen zu können. 27-mal stand er 21/22 in der Startelf.
© getty
Daran änderten auch Leihen zu Heerenveen, Arnheim und Sociedad nichts. 2021 entschloss sich der FC Arsenal zu einer Verpflichtung. Bei den Gunners scheint er sein Potenzial abrufen zu können. 27-mal stand er 21/22 in der Startelf.
Und so sah die Top-U18-Elf der Marca 2016 aus. Kann sich sehen lassen!
© getty
Und so sah die Top-U18-Elf der Marca 2016 aus. Kann sich sehen lassen!
1 / 1
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung