Cookie-Einstellungen
Fussball

Bombenexplosion im Mannschaftsbus: Bahia-Spieler verletzt

Von Falko Blöding
Auf dem Weg zu einem Spiel explodierte im Mannschaftsbus des EC Bahia eine Bombe.

Bei einer Bombenexplosion im Mannschaftsbus sind mehrere Spieler des brasilianischen Klubs EC Bahia verletzt worden. Das teilte der Klub offiziell mit.

Die Mannschaft war während des Anschlags auf dem Weg zu einem Spiel der Copa do Nordeste gegen den FC Sampaio Correa in der Arena Fonte Nova in Salvador.

Bahia schrieb unter anderem auf Twitter: "Der besorgniserregendste Fall ist der des Torwarts Danilo Fernandes, der von einem Granatsplitter im Gesicht getroffen wurde und bereits in ein Krankenhaus gebracht wurde."

Dazu veröffentlichte der Klub Bilder des beschädigten Busses und blutverschmierter Kopfstützen.

Weitere Spieler wie Linksverteidiger Matheus Bahia und Stürmer Marcelo Cirino erlitten ebenfalls Blessuren. Auch die Fahrerin eines neben dem Bus fahrenden PKWs wurde verletzt. Dies berichtete Globoesporte.

Anschlag auf Bahia-Teambus: Fernandes meldet sich zu Wort

Danilo Fernandes schrieb in seiner Story auf Instagram: "Mir geht es gut. Ich möchte Ihnen für all die Botschaften der Zuneigung und Unterstützung danken, die ich erhalten habe. Danke. Ich muss Gott einfach dafür danken, dass ich am Leben bin."

Die Hintergründe des Anschlags sind noch unklar. Als verdächtig gelten die eigenen Fans des Klubs, der in der Vorsaison in die zweite Liga abgestiegen war.

Trotz der Vorkommnisse trat Bahia zum Spiel gegen Sampaio Correa an und siegte mit 2:0.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung