Cookie-Einstellungen

Happy, Braut, Walter und Co.: Die Zweitnamen der Fußballstars

 
Kreativität hat keine Grenzen - das dachten sich wohl auch die Eltern einiger Fußballer bei der Namensgebung. Zweitnamen wie Happy oder Braut sind wohl nicht anders zu erklären. SPOX zeigt eine Auswahl.
© getty
Kreativität hat keine Grenzen - das dachten sich wohl auch die Eltern einiger Fußballer bei der Namensgebung. Zweitnamen wie Happy oder Braut sind wohl nicht anders zu erklären. SPOX zeigt eine Auswahl.
Miroslav Josef Klose (Karriereende): Wir fangen human an. Der Zweitname des Halb-Polen geht auf den Vornamen seines Vaters zurück. Funfact: In Polen ist es üblich, sich mit dem Vornamen zu siezen. Ob der künftige Trainer wohl "Herr Miroslav" bevorzugt?
© getty
Miroslav Josef Klose (Karriereende): Wir fangen human an. Der Zweitname des Halb-Polen geht auf den Vornamen seines Vaters zurück. Funfact: In Polen ist es üblich, sich mit dem Vornamen zu siezen. Ob der künftige Trainer wohl "Herr Miroslav" bevorzugt?
Manuel Peter Neuer (FC Bayern München): Ebenfalls nach seinem Papa benannt. Oder hatte die dänische Keeper-Legende Peter Schmeichel hier seine Finger im Spiel?
© getty
Manuel Peter Neuer (FC Bayern München): Ebenfalls nach seinem Papa benannt. Oder hatte die dänische Keeper-Legende Peter Schmeichel hier seine Finger im Spiel?
Matthias Lukas Ginter (Borussia Mönchengladbach): Klingt unspektakulär. Ist es auch.
© getty
Matthias Lukas Ginter (Borussia Mönchengladbach): Klingt unspektakulär. Ist es auch.
Jerome Agyenim Boateng (Olympique Lyon): Wenn es schon bei Skip-Bo nicht so läuft, dann vielleicht mal Scrabble probieren. Zur Erinnerung: Boatengs Vater stammt aus Ghana, dort ist der Zweitname des Verteidigers gängig.
© getty
Jerome Agyenim Boateng (Olympique Lyon): Wenn es schon bei Skip-Bo nicht so läuft, dann vielleicht mal Scrabble probieren. Zur Erinnerung: Boatengs Vater stammt aus Ghana, dort ist der Zweitname des Verteidigers gängig.
Mats Julian Hummels (Borussia Dortmund): Der Vorname seines Sohnes ist für die heutige Zeit viel außergewöhnlicher. Der Hummels-Filius heißt Ludwig.
© getty
Mats Julian Hummels (Borussia Dortmund): Der Vorname seines Sohnes ist für die heutige Zeit viel außergewöhnlicher. Der Hummels-Filius heißt Ludwig.
Andre Horst Schürrle (Karriereende): Den hornalten Adler-Witz sparen wir uns an der Stelle mal.
© getty
Andre Horst Schürrle (Karriereende): Den hornalten Adler-Witz sparen wir uns an der Stelle mal.
Lukas Josef Podolski (Gornik Zabrze): "Jo Jo Jo Josef Podolski."
© getty
Lukas Josef Podolski (Gornik Zabrze): "Jo Jo Jo Josef Podolski."
Erling Braut Haaland (Borussia Dortmund): Sie dürfen den Braut jetzt küssen.
© getty
Erling Braut Haaland (Borussia Dortmund): Sie dürfen den Braut jetzt küssen.
Breel Donald Embolo (Borussia Mönchengladbach): Ob der Stürmer Trump-Anhänger ist, wissen wir an der Stelle auch nicht.
© getty
Breel Donald Embolo (Borussia Mönchengladbach): Ob der Stürmer Trump-Anhänger ist, wissen wir an der Stelle auch nicht.
Paul Labile Pogba (Manchester United): Auf dem Platz wirkt der Mittelfeldspieler gar nicht so labil. Laut Namenslexikon ist eine Person mit diesem Namen übrigens offen, lebendig und fröhlich. Passt besser.
© getty
Paul Labile Pogba (Manchester United): Auf dem Platz wirkt der Mittelfeldspieler gar nicht so labil. Laut Namenslexikon ist eine Person mit diesem Namen übrigens offen, lebendig und fröhlich. Passt besser.
Paulo Bruno Dybala (Juventus Turn): Das habt ihr noch nicht gewusst. Der Juve-Stürmer wanderte 2006 als Braunbär verkleidet aus der italienischen Provinz Trient nach Garmisch-Patenkirchen.
© getty
Paulo Bruno Dybala (Juventus Turn): Das habt ihr noch nicht gewusst. Der Juve-Stürmer wanderte 2006 als Braunbär verkleidet aus der italienischen Provinz Trient nach Garmisch-Patenkirchen.
Eden Michael Hazard (Real Madrid): Jetzt macht es auch Sinn, dass der Belgier sich auf dem Flügel wohlfühlt. Ein echter Erzengel eben.
© getty
Eden Michael Hazard (Real Madrid): Jetzt macht es auch Sinn, dass der Belgier sich auf dem Flügel wohlfühlt. Ein echter Erzengel eben.
Serge David Gnabry (FC Bayern München): Trotzdem nicht so schnell wie Odonkor.
© getty
Serge David Gnabry (FC Bayern München): Trotzdem nicht so schnell wie Odonkor.
Jamie Richard Vardy (Leicester City): König Richard III. trank laut Überlieferungen eine Flasche Wein am Tag. Der englische Torjäger ist dahingehend auch kein Kind von Traurigkeit. Er war vor noch nicht allzu langer Zeit bekennender Wodka-Liebhaber.
© getty
Jamie Richard Vardy (Leicester City): König Richard III. trank laut Überlieferungen eine Flasche Wein am Tag. Der englische Torjäger ist dahingehend auch kein Kind von Traurigkeit. Er war vor noch nicht allzu langer Zeit bekennender Wodka-Liebhaber.
Harry Edward Kane (Tottenham Hotspur): Obacht! Wenn die Spurs den wechselwilligen Stürmer nicht bald ziehen lassen, packt er vielleicht noch seine Scherenhände aus.
© getty
Harry Edward Kane (Tottenham Hotspur): Obacht! Wenn die Spurs den wechselwilligen Stürmer nicht bald ziehen lassen, packt er vielleicht noch seine Scherenhände aus.
Lewis Harry Holtby (Holstein Kiel): Zauberte zu seinen besten Zeiten wie Potter. Nun nahm Harry auf Gleis 9 3/4 den Zug in Liga zwei und kickt bei Holstein Kiel.
© getty
Lewis Harry Holtby (Holstein Kiel): Zauberte zu seinen besten Zeiten wie Potter. Nun nahm Harry auf Gleis 9 3/4 den Zug in Liga zwei und kickt bei Holstein Kiel.
Raheem Shaquille Sterling (Manchester City): Die 2,16 Meter von NBA-Legende Shaquille O'Neal hat er ganz knapp verfehlt.
© getty
Raheem Shaquille Sterling (Manchester City): Die 2,16 Meter von NBA-Legende Shaquille O'Neal hat er ganz knapp verfehlt.
Lionel Andres Messi (Paris Saint-Germain): Ob er sich auch umgedreht hat, wenn bei Barca nach Iniesta gerufen wurde, ist nicht bekannt. Sicher ist: In Paris gibt es für Andi keine Verwechslungsgefahr.
© getty
Lionel Andres Messi (Paris Saint-Germain): Ob er sich auch umgedreht hat, wenn bei Barca nach Iniesta gerufen wurde, ist nicht bekannt. Sicher ist: In Paris gibt es für Andi keine Verwechslungsgefahr.
Pierre-Emerick Emiliano Aubameyang (FC Arsenal): Mit ein bisschen Fantasie wäre so zumindest ein Milan-Wechsel zu begründen. Erstmal bleibt er aber die heißeste Kugel der Gunners.
© getty
Pierre-Emerick Emiliano Aubameyang (FC Arsenal): Mit ein bisschen Fantasie wäre so zumindest ein Milan-Wechsel zu begründen. Erstmal bleibt er aber die heißeste Kugel der Gunners.
Gylfi Thor Sigurdsson (FC Everton): Jetzt ist alles klar. Seine rechte Klebe hat eine göttliche Herkunft. Thor hat seinen Dampfhammer wohl in das rechte Bein des Isländers verbaut.
© getty
Gylfi Thor Sigurdsson (FC Everton): Jetzt ist alles klar. Seine rechte Klebe hat eine göttliche Herkunft. Thor hat seinen Dampfhammer wohl in das rechte Bein des Isländers verbaut.
Gareth Frank Bale (Real Madrid): Vielleicht meldet er sich beim nächsten Golfturnier unter seinem Zweitnamen an. Dann bleibt der Waliser bestimmt unbemerkt.
© getty
Gareth Frank Bale (Real Madrid): Vielleicht meldet er sich beim nächsten Golfturnier unter seinem Zweitnamen an. Dann bleibt der Waliser bestimmt unbemerkt.
David Olatukunbo Alaba (Real Madrid): Das kommt wohl dabei heraus, wenn die Mutter aus den Philippinen und der Vater aus Nigeria kommt. Dass der Defensiv-Allrounder gebürtiger Österreicher ist, liegt ja eigentlich auf der Hand.
© getty
David Olatukunbo Alaba (Real Madrid): Das kommt wohl dabei heraus, wenn die Mutter aus den Philippinen und der Vater aus Nigeria kommt. Dass der Defensiv-Allrounder gebürtiger Österreicher ist, liegt ja eigentlich auf der Hand.
Karim Mostafa Benzema (Real Madrid): Der gläubige Moslem hat algerische Wurzeln. In der Gegend kein unüblicher Name.
© getty
Karim Mostafa Benzema (Real Madrid): Der gläubige Moslem hat algerische Wurzeln. In der Gegend kein unüblicher Name.
Christian Dannemann Eriksen (Inter Mailand): Bald im Kino: Dannemann vs. Batman. Heldentat genug wäre aber die Rückkehr auf den Platz.
© getty
Christian Dannemann Eriksen (Inter Mailand): Bald im Kino: Dannemann vs. Batman. Heldentat genug wäre aber die Rückkehr auf den Platz.
Kai Lukas Havertz (FC Chelsea): Grüße an Ginter.
© getty
Kai Lukas Havertz (FC Chelsea): Grüße an Ginter.
Leroy Aziz Sane (FC Bayern München): Der Zweitname des Flügelflitzers ist arabisch und bedeutet mächtig, edel und kostbar. Dafür hören sich die 45 Millionen Euro, die der Rekordmeister für ihn auf den Tisch legte, aber noch günstig an.
© getty
Leroy Aziz Sane (FC Bayern München): Der Zweitname des Flügelflitzers ist arabisch und bedeutet mächtig, edel und kostbar. Dafür hören sich die 45 Millionen Euro, die der Rekordmeister für ihn auf den Tisch legte, aber noch günstig an.
Leon Christoph Goretzka (FC Bayern München): Der heilige Christophorus, dargestellt als Riese, wird in der Kirche verehrt. Das Muskelpaket ist bei Bayern und der Nationalmannschaft auf dem besten Weg, einen ähnlichen Status zu erreichen.
© getty
Leon Christoph Goretzka (FC Bayern München): Der heilige Christophorus, dargestellt als Riese, wird in der Kirche verehrt. Das Muskelpaket ist bei Bayern und der Nationalmannschaft auf dem besten Weg, einen ähnlichen Status zu erreichen.
Joshua Walter Kimmich (FC Bayern München): Das Kinderspiel "Wo ist Walter" wäre mit dem Mittelfeldspieler zu schnell beendet. Schließlich ist er überall auf dem Platz zu finden und obendrein auch keine leise Person.
© getty
Joshua Walter Kimmich (FC Bayern München): Das Kinderspiel "Wo ist Walter" wäre mit dem Mittelfeldspieler zu schnell beendet. Schließlich ist er überall auf dem Platz zu finden und obendrein auch keine leise Person.
Florian Richard Wirtz (Bayer Leverkusen): Frage an Vardy: Darf der Jungspund überhaupt schon Alkohol trinken?
© getty
Florian Richard Wirtz (Bayer Leverkusen): Frage an Vardy: Darf der Jungspund überhaupt schon Alkohol trinken?
Kurt Happy Zouma (FC Chelsea): Dass sich Pharrell Williams für seinen Welthit Inspiration beim wuchtigen Verteidiger holte, hat er immer verschwiegen. Vielleicht springen ja noch ein paar Scheine rum und Kurt wird richtig happy.
© getty
Kurt Happy Zouma (FC Chelsea): Dass sich Pharrell Williams für seinen Welthit Inspiration beim wuchtigen Verteidiger holte, hat er immer verschwiegen. Vielleicht springen ja noch ein paar Scheine rum und Kurt wird richtig happy.
Jonathan Glao Tah (Bayer Leverkusen): Präsentiert sich in dieser Saison als Glaodiator in der Bayer-Abwehr.
© getty
Jonathan Glao Tah (Bayer Leverkusen): Präsentiert sich in dieser Saison als Glaodiator in der Bayer-Abwehr.
Karim-David Adeyemi (RB Salzburg): Welcher europäische Topverein braucht noch einen Doppelnamen im Kader? Obwohl das voraussichtlich nicht der ausschlaggebende Punkt für das große Interesse an ihm ist.
© getty
Karim-David Adeyemi (RB Salzburg): Welcher europäische Topverein braucht noch einen Doppelnamen im Kader? Obwohl das voraussichtlich nicht der ausschlaggebende Punkt für das große Interesse an ihm ist.
Jadon Malik Sancho (Manchester United): Jadon passt irgendwie schon besser zum pfeilschnellen Flügelstürmer.
© getty
Jadon Malik Sancho (Manchester United): Jadon passt irgendwie schon besser zum pfeilschnellen Flügelstürmer.
Jude Victor William Bellingham (Borussia Dortmund): Die Beatles-Hymne hat seinen Eltern offenbar nicht gereicht.
© getty
Jude Victor William Bellingham (Borussia Dortmund): Die Beatles-Hymne hat seinen Eltern offenbar nicht gereicht.
1 / 1
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung