Cookie-Einstellungen
Fussball

Oliver Kahn rückt für Michael Gerlinger in den ECA-Vorstand

SID
Vorstandschef Oliver Kahn wird künftig den Fußball-Rekordmeister Bayern München im Vorstand der Europäischen Klubvereinigung ECA vertreten.

Vorstandschef Oliver Kahn wird künftig den Rekordmeister Bayern München im Vorstand der Europäischen Klubvereinigung ECA vertreten.

Wie die ECA am Ende der Generalversammlung in Genf mitteilte, soll Kahn ab November in die Fußstapfen von Michael Gerlinger treten. Der Direktor Recht des FC Bayern und Vize-Vorsitzende der ECA tritt nach rund vier Jahren im Amt von dem Posten zurück.

"Gemeinsam wollen wir uns als ECA den Herausforderungen stellen, die auf den Fußball als System, aber auch als Teil der von der Pandemie getroffenen Gesellschaft warten", schrieb Kahn auf Twitter. Der Fußball brauche "Visionen und eine starke Führung, vor allem aber großen Zusammenhalt unter den Vereinen." Nur so könne der Klub-Fußball ein "europäisches Erfolgsmodell" bleiben.

Im Vorstand der ECA trifft der langjährige Nationaltorhüter Kahn unter anderem auf die Bosse von Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen, Hans-Joachim Watzke und Fernando Carro. Vorsitzender ist seit dem Super-League-Beben im Frühjahr Paris St. Germains Klubchef Nasser al-Khelaifi. Verabschiedet wurde bei der Versammlung als Reaktion auf die Coronakrise unter anderem das Vorantreiben einer "Finanzreform" zur Stabilisierung, die zudem durch Regulierung Nachhaltigkeit und Wettbewerbsfähigkeit gewährleiste.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung