Cookie-Einstellungen
Fussball

Eklat in Bosnien: Mostar-Fans zünden Auto von Schiedsrichter an

Von SPOX
In Bosnien und Herzegowina haben Anhänger des Erstligisten Velez Mostar das Auto eines Schiedsrichters angezündet.

In Bosnien und Herzegowina haben Anhänger des Erstligisten Velez Mostar das Auto eines Schiedsrichters angezündet. Vonstatten gegangen ist der Vorfall nach einem Spiel gegen Meister Borac Banja Luka (0:2) am Dienstagabend, wie die Polizei mitteilte.

Demnach sei der PKW des Schiedsrichters Sabrija Topalovic und dessen Assistenten auf dem Rückweg nach Sarajevo von Mostar-Anhängern in einem Tunnel abgedrängt und zum Anhalten gezwungen worden.

"Nachdem das Auto beschädigt worden war, warfen die Personen eine brennende Fackel in den Wagen. Eine verletzte Person wurde in ein Krankenhaus in Jablanica eingeliefert", zitierte die französischen Nachrichtenagentur AFP die Polizei.

Im Auto der Tatverdächtigen, die weiterhin gesucht werden, befanden sich nach Polizei-Angaben vier Personen. Bereits während des Spiels waren Mostar-Fans negativ aufgefallen. In der 82. Minuten stürmten sie den Platz, nachdem das 2:0 den Sieg von Borac besiegelt hatte.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung