Cookie-Einstellungen
Fussball

David Beckham: Fans spotten über Sohn Romeo nach Debüt

Von Tim Ursinus
David Beckhams Sohn Romeo hat nach seinem Debüt in der dritten US-amerikanischen Liga für Fort Lauderdale CF großen Spott geerntet.

David Beckhams Sohn Romeo hat nach seinem Debüt in der dritten US-amerikanischen Liga für Fort Lauderdale CF großen Spott geerntet.

Der 19-Jährige hatte auf dem rechten Flügel eigentlich ein solides Spiel gezeigt. Allerdings fehlte es ein paar seiner Flanken an Genauigkeit.

Das Problem: SkySports lud auf Twitter ein 28-sekündiges Video von Romeo hoch, das ihn nicht ins Rampenlicht stellte. Ein gefundenes Fressen für einige User, die den Beckham-Filius in den Kommentaren aufs Korn nahmen.

"Das sind wohl die schlechtesten 28 Sekunden, die man von einem Spieler sehen kann", schrieb jemand. Ein anderer meinte: "Es liegt nicht in der Familie." Darauf ließ er zahlreiche Lachsmileys folgen. Zudem meinte ein weiterer User, dass er in der "Amateurliga schon bessere Flanken gesehen" hätte.

"Stell Dir vor, Du siehst in der MLS-Reserveliga nur durchschnittlich aus" und "Er hat die fußballerischen Fähigkeiten seiner Mutter" hieß es ebenfalls in den Kommentaren.

David Beckham "stolz" auf seinen Sohn

Allerdings stellten sich auch einige Menschen hinter Romeo. "Ihr habt den armen Kerl mit diesen Highlights wirklich vor den Kopf gestoßen. Wir haben alle irgendwo angefangen, also lasst ihn machen", schrieb ein User.

Vater David, der auf der Tribüne saß, war mit dem ersten Spiel seines Sohnes übrigens mehr als zufrieden. "Ich bin so stolz auf Dich!", postete Beckham bei Instagram.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung