Cookie-Einstellungen
Fussball

Copa America: Brasilien bestätigt Austragung und bennennt Spielorte

SID
Das Maracana in Rio de Janeiro wird einer der Austragungsorte der Copa America 2021.

Brasiliens Regierung hat endgültig die Austragung der Copa America im Land bestätigt. Zudem wurden für die in knapp zwei Wochen beginnende Südamerika-Meisterschaft (13. Juni bis 11. Juli) vier Spielorte festgelegt.

Über den genauen Turnierablauf muss der kontinentale Fußballverband CONMEBOL nach den Absagen der vorgesehenen Co-Gastgeber Argentinien und Kolumbien noch entscheiden.

Neben der Fußball-Hochburg Rio de Janeiro mit dem weltberühmten Maracana sind in der Hauptstadt Brasilia und Cuiaba weitere Arenen der WM 2014 als Copa-Stadien vorgesehen. Vierter Spielort ist das zwischen Brasilia und Cuiaba gelegene Goiania. Die Regierung kündigte bereits an, zu den Spielen keine Zuschauer zuzulassen.

Ursprünglich sollte die Copa America in acht Stadien stattfinden, darunter auch Spielorte in Argentinien (Absage wegen Pandemie) und Kolumbien (Verzicht nach Bürgerunruhen). Die zehn Teams waren dazu in zwei Fünfer-Gruppen mit Argentinien und Brasilien als Gruppenköpfe eingeteilt worden.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung