Cookie-Einstellungen

Xabi Alonsos Top-5: Der Beste, ein Tänzer und der Ali des Fußballs

 
Xabi Alonso hat im Podcast seines früheren Liverpool-Kollegen Jamie Carragher seine Top-5 nominiert. Drei Legenden und zwei Weggefährten bilden das Team. Einen Liverpooler sucht man vergeblich.
© getty
Xabi Alonso hat im Podcast seines früheren Liverpool-Kollegen Jamie Carragher seine Top-5 nominiert. Drei Legenden und zwei Weggefährten bilden das Team. Einen Liverpooler sucht man vergeblich.
Alonso gewann mit Liverpool und Real die Champions League, mit Spanien die WM 2010 und die EM 2008 sowie 2012. Er beendete seine Karriere beim FC Bayern auf dem höchsten Niveau (3 x Meister, 1 x DFB-Pokal). Hier nun seine Top-5.
© getty
Alonso gewann mit Liverpool und Real die Champions League, mit Spanien die WM 2010 und die EM 2008 sowie 2012. Er beendete seine Karriere beim FC Bayern auf dem höchsten Niveau (3 x Meister, 1 x DFB-Pokal). Hier nun seine Top-5.
MANUEL NEUER: Deutschlands Ausnahmetorhüter spielte von 2014 bis 2017 mit Alonso zusammen. Einziger Wermutstropfen: Ein gemeinsamer Triumph in der Champions League blieb ihnen versagt.
© getty
MANUEL NEUER: Deutschlands Ausnahmetorhüter spielte von 2014 bis 2017 mit Alonso zusammen. Einziger Wermutstropfen: Ein gemeinsamer Triumph in der Champions League blieb ihnen versagt.
"Er ist der beste Keeper, den ich je gesehen und mit dem ich je zusammengespielt habe", sagte Alonso über den Bayern-Torhüter.
© getty
"Er ist der beste Keeper, den ich je gesehen und mit dem ich je zusammengespielt habe", sagte Alonso über den Bayern-Torhüter.
SERGIO RAMOS: Mit Ramos spielte Alonso von 2009 bis 2014 bei Real Madrid und viele Jahre in der spanischen Nationalmannschaft.
© getty
SERGIO RAMOS: Mit Ramos spielte Alonso von 2009 bis 2014 bei Real Madrid und viele Jahre in der spanischen Nationalmannschaft.
"Er war über viele Jahre mein Teamkollege, hat alles gewonnen, ist Rekordnationalspieler", erklärte Alonso. Carragher zeigte sich enttäuscht, ist Ramos doch seit dem CL-Finale 2018 ein Feindbild vieler (aller?) Liverpool-Fans.
© getty
"Er war über viele Jahre mein Teamkollege, hat alles gewonnen, ist Rekordnationalspieler", erklärte Alonso. Carragher zeigte sich enttäuscht, ist Ramos doch seit dem CL-Finale 2018 ein Feindbild vieler (aller?) Liverpool-Fans.
ZINEDINE ZIDANE: "Er hatte großen Einfluss auf mich", sagt Alonso über den französischen Spielmacher. "Als ich 19 war, dachte ich: Wow, was ist das denn? Wie kann jemand das Spiel so einfach aussehen lassen."
© getty
ZINEDINE ZIDANE: "Er hatte großen Einfluss auf mich", sagt Alonso über den französischen Spielmacher. "Als ich 19 war, dachte ich: Wow, was ist das denn? Wie kann jemand das Spiel so einfach aussehen lassen."
Alonso weiter über Zidane: "Er hat nicht Fußball gespielt, er hat auf dem Platz getanzt. Ich habe ihn immer bewundert." Zidane schoss Real zum CL-Titel, machte Frankreich zum Weltmeister. Als Trainer gewann er mit den Königlichen dreimal den Henkelpott.
© getty
Alonso weiter über Zidane: "Er hat nicht Fußball gespielt, er hat auf dem Platz getanzt. Ich habe ihn immer bewundert." Zidane schoss Real zum CL-Titel, machte Frankreich zum Weltmeister. Als Trainer gewann er mit den Königlichen dreimal den Henkelpott.
DIEGO MARADONA: Der argentinische Jahrhundertfußballer, Weltmeister von 1986, der am 25. November 2020 im Alter von gerade 60 Jahren verstarb, nimmt für Alonso eine absolute Sonderrolle ein.
© getty
DIEGO MARADONA: Der argentinische Jahrhundertfußballer, Weltmeister von 1986, der am 25. November 2020 im Alter von gerade 60 Jahren verstarb, nimmt für Alonso eine absolute Sonderrolle ein.
"Er ist ein Ikone, der Größte, keine Ahnung, aber mehr als nur ein Fußballer", sagte Alonso. "Was Muhamad Ali im Boxen ist, das ist Maradona im Fußball."
© getty
"Er ist ein Ikone, der Größte, keine Ahnung, aber mehr als nur ein Fußballer", sagte Alonso. "Was Muhamad Ali im Boxen ist, das ist Maradona im Fußball."
RONALDO: "Als ich 16, 17 war, hat er mich total beeindruckt. Ich habe ihm so gern zugeguckt", schwärmt Alonso vom Brasilianer, der in Eindhoven, Barcelona, bei Inter und Real wie am Fließband traf und sein Heimatland 2002 zum WM-Titel schoss.
© getty
RONALDO: "Als ich 16, 17 war, hat er mich total beeindruckt. Ich habe ihm so gern zugeguckt", schwärmt Alonso vom Brasilianer, der in Eindhoven, Barcelona, bei Inter und Real wie am Fließband traf und sein Heimatland 2002 zum WM-Titel schoss.
Alonso räumt ein, dass er mit Lionel Messi und Cristiano Ronaldo zwei Spieler, "die genauso gut sind, wie er war", besser kenne, doch Ronaldo Luis Nazario de Lima habe einen besonderen Platz in seinen Erinnerungen.
© getty
Alonso räumt ein, dass er mit Lionel Messi und Cristiano Ronaldo zwei Spieler, "die genauso gut sind, wie er war", besser kenne, doch Ronaldo Luis Nazario de Lima habe einen besonderen Platz in seinen Erinnerungen.
1 / 1
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung