Cookie-Einstellungen
Fussball

Brasilien: Schiedsrichter pinkelt in den Mittelkreis

Von SPOX
Vor dem Anpfiff des Pokalspiels zwischen Boavista und Goias hat Schiedsrichter Denis da Silva Ribeiro Serafim am Mittelkreis auf den Platz gepinkelt.

Kuriose Szenen in Brasilien! Vor dem Anpfiff des Pokalspiels zwischen Boavista und Goias hat Schiedsrichter Denis da Silva Ribeiro Serafim am Mittelkreis auf den Platz gepinkelt.

Der Unparteiische hatte den Fernseh-Kameras kurz vor Spielbeginn den Rücken zugedreht und erweckte erst den Anschein, er würde sich nur das Schleifchen an seinem Hosenbund neu zu binden.

Die Kameras blieben dran und deckten auf, dass an Serafims linken Bein plötzlich Flüssigkeit herunterläuft. Der Schiedsrichter ließ sich anschließend nichts anmerken, schnürte seine Hose zu und ging weiter.

Da der Aufschwung in den sozialen Medien anschließend groß war, reagierte der brasilianische Schiedsrichter-Verband auf die kuriose Szene.

Er erklärte, dass Serafim an Harn-Inkontinenz leide. Laut der Stellungnahme habe er "vor dem Spiel vergessen, seine Medikamente einzunehmen und war daher gezwungen, auf dem Feld zu urinieren."

Zudem forderte die Organisation den Verband auf, bei der Bewertung des Falls mit Bedacht vorzugehen. Sefarim sei "ein erfahrener Schiedsrichter von anerkannter technischer Qualität ist und keine Bestrafung im Sportbereich verdient." Serafim selbst hat sich zu dem Vorfall noch nicht geäußert.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung