Cookie-Einstellungen
Fussball

Cristiano Ronaldo von der IFFHS als "Spieler des Jahrzehnts" geehrt – Manuel Neuer auf Platz drei

Von SPOX
Cristiano Ronaldo, Manuel Neuer, FC Bayern München

Cristiano Ronaldo von Juventus Turin ist von der International Federation of Football History & Statistics (IFFHS) zum besten europäischen Spieler des vergangenen Jahrzehnts gekürt worden. Auch aus deutscher Sicht gab es Grund zur Freude: Während Dzsenifer Marozsan zur Spielerin des Jahrzehnts gekürt wurde, belegte Manuel Neuer vom FC Bayern Platz drei bei den Herren.

Ronaldo gewann zwischen 2011 und 2020 mit Real Madrid unter anderem viermal die Champions League, wurde mit Portugal 2016 Europameister und mit seinem aktuellen Klub Juventus auch italienischer Meister.

Auf Rang zwei bestimmte die IFFHS Ronaldos ehemaligen Teamkollegen bei Real, Sergio Ramos. Der Abwehrspieler war ebenfalls bei den vier Real-Triumphen in der Königsklasse mit dabei und wurde 2012 Europameister.

Manuel Neuer vom FC Bayern München sicherte sich den dritten Platz im Ranking. Der Keeper triumphierte mit seinem Team 2013 und 2020 in der Champions League und wurde darüber hinaus 2014 mit Deutschland Weltmeister.

Die Damen-Wertung in Europa gewann die deutsche Nationalspielerin Dzsenifer Marozsan von Olympique Lyon. Die fünffache Champions-League-Siegerin und olympische Goldmedaillengewinnerin mit dem DFB-Team verwies Ada Hegerberg und Wendie Renard auf die Plätze.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung