-->
Cookie-Einstellungen

Bayern, Barca & Co.: Alle Triple-Sieger im europäischen Fußball

 
Sowohl der FC Bayern als auch Paris Saint-Germain können mit dem Gewinn der Champions League (So., 21 Uhr live auf DAZN und im Liveticker) das Triple perfekt machen. SPOX blickt zurück auf die Vorgänger, die in einer Saison die drei größten Titel holten.
© spox

Sowohl der FC Bayern als auch Paris Saint-Germain können mit dem Gewinn der Champions League (So., 21 Uhr live auf DAZN und im Liveticker) das Triple perfekt machen. SPOX blickt zurück auf die Vorgänger, die in einer Saison die drei größten Titel holten.

CELTIC FC 1966/67: Die "Bhoys" waren das erste europäische Team überhaupt, das Meisterschaft, Pokal und den Landesmeister-Cup in einem Jahr gewann.
© imago images
CELTIC FC 1966/67: Die "Bhoys" waren das erste europäische Team überhaupt, das Meisterschaft, Pokal und den Landesmeister-Cup in einem Jahr gewann.
Im Mittelpunkt stand der damalige Manager, Jock Stein. Der Landesmeister-Titel war sein größter Erfolg. Hinzu kamen unter anderem zehn Meisterschaften, davon neun in Serie von 1966 bis 1974.
© imago images
Im Mittelpunkt stand der damalige Manager, Jock Stein. Der Landesmeister-Titel war sein größter Erfolg. Hinzu kamen unter anderem zehn Meisterschaften, davon neun in Serie von 1966 bis 1974.
AFC AJAX 1971/72: Die Niederländer gewannen Anfang der 1970er Jahre dreimal in Serie den Landesmeister-Cup. Der zweite Triumph ging einher mit dem einzigen Triple der Vereinsgeschichte.
© imago images
AFC AJAX 1971/72: Die Niederländer gewannen Anfang der 1970er Jahre dreimal in Serie den Landesmeister-Cup. Der zweite Triumph ging einher mit dem einzigen Triple der Vereinsgeschichte.
Der überragende Mann dieser Truppe war freilich der König selbst, Johan Cruyff.
© imago images
Der überragende Mann dieser Truppe war freilich der König selbst, Johan Cruyff.
PSV EINDHOVEN 1987/88: Unter Trainer Guus Hiddink (l.) gelang es der PSV als zweitem Team der Niederlande, das glorreiche Triple zu gewinnen. Die Krönung gelang im Neckarstadion von Stuttgart im Elfmeterschießen gegen Benfica.
© imago images
PSV EINDHOVEN 1987/88: Unter Trainer Guus Hiddink (l.) gelang es der PSV als zweitem Team der Niederlande, das glorreiche Triple zu gewinnen. Die Krönung gelang im Neckarstadion von Stuttgart im Elfmeterschießen gegen Benfica.
Auch mit dabei: Der Ex-Löwe Gerald Vanenburg (r.), der damals zu den besten Verteidigern Europas gehörte.
© imago images
Auch mit dabei: Der Ex-Löwe Gerald Vanenburg (r.), der damals zu den besten Verteidigern Europas gehörte.
MANCHESTER UNITED 1998/99: Das Drama von Barcelona gegen den FC Bayern bescherte den Red Devils den größten Triumph der Klubgeschichte, das Triple. Die Krönung auch für Manager Sir Alex Ferguson.
© imago images
MANCHESTER UNITED 1998/99: Das Drama von Barcelona gegen den FC Bayern bescherte den Red Devils den größten Triumph der Klubgeschichte, das Triple. Die Krönung auch für Manager Sir Alex Ferguson.
Wie alles in der Saison 1998/99 war auch der Meistertitel Uniteds in der Premier League eine ganz enge Kiste. Am Ende hatte United nur einen Zähler Vorsprung auf Vizemeister Arsenal.
© getty
Wie alles in der Saison 1998/99 war auch der Meistertitel Uniteds in der Premier League eine ganz enge Kiste. Am Ende hatte United nur einen Zähler Vorsprung auf Vizemeister Arsenal.
FC BARCELONA 2008/09: Angeführt vom alles überragenden Lionel Messi gewann der FC Barcelona sein erstes Triple überhaupt.
© getty
FC BARCELONA 2008/09: Angeführt vom alles überragenden Lionel Messi gewann der FC Barcelona sein erstes Triple überhaupt.
Es war der Beginn der Ära Pep Guardiola, der die Katalanen erst zu Saisonbeginn übernommen hatte. Zuvor hatte er Barca B für eine Saison trainiert.
© getty
Es war der Beginn der Ära Pep Guardiola, der die Katalanen erst zu Saisonbeginn übernommen hatte. Zuvor hatte er Barca B für eine Saison trainiert.
INTER MAILAND 2009/10: Das beste Jahr der Vereinsgeschichte der Nerazzurri war 2010. Die Norditaliener räumten alles ab und krönten sich auch zum CL-Sieger in Madrid. Der Gegner: eine überforderte junge Bayern-Mannschaft.
© getty
INTER MAILAND 2009/10: Das beste Jahr der Vereinsgeschichte der Nerazzurri war 2010. Die Norditaliener räumten alles ab und krönten sich auch zum CL-Sieger in Madrid. Der Gegner: eine überforderte junge Bayern-Mannschaft.
Ein Selbstläufer war der Weg zum Scudetto allerdings nicht: Erst am letzten Spieltag besiegelte man den Titel im Fernduell mit der Roma, die letztlich zwei Punkte weniger auf dem Konto hatte.
© getty
Ein Selbstläufer war der Weg zum Scudetto allerdings nicht: Erst am letzten Spieltag besiegelte man den Titel im Fernduell mit der Roma, die letztlich zwei Punkte weniger auf dem Konto hatte.
BAYERN MÜNCHEN 2012/13: Angestachelt vom verlorenen Finale dahoam ein Jahr zuvor ließ sich der FC Bayern von nichts und niemandem stoppen und holte alle drei Titel 2013. Die Krönung: der CL-Gewinn von Wembley über den BVB.
© getty
BAYERN MÜNCHEN 2012/13: Angestachelt vom verlorenen Finale dahoam ein Jahr zuvor ließ sich der FC Bayern von nichts und niemandem stoppen und holte alle drei Titel 2013. Die Krönung: der CL-Gewinn von Wembley über den BVB.
Nicht möglich gewesen wäre dieses magische Jahr der Münchner wohl ohne den Trainer: Jupp, Jupp, Jupp ... Heynckes, der kurz darauf seine Karriere (vorerst) beendete.
© getty
Nicht möglich gewesen wäre dieses magische Jahr der Münchner wohl ohne den Trainer: Jupp, Jupp, Jupp ... Heynckes, der kurz darauf seine Karriere (vorerst) beendete.
FC BARCELONA 2014/15: In Berlin gewann der FC Barcelona die Champions League gegen Juventus und holte das zweite Triple der Vereinsgeschichte. Das hat bislang kein anderer Verein geschafft.
© getty
FC BARCELONA 2014/15: In Berlin gewann der FC Barcelona die Champions League gegen Juventus und holte das zweite Triple der Vereinsgeschichte. Das hat bislang kein anderer Verein geschafft.
National leistete man sich wie üblich ein enges Duell mit dem Erzrivalen Real Madrid um den Titel. Nur zwei Punkte trennten die Katalanen letztlich von den Königlichen.
© getty
National leistete man sich wie üblich ein enges Duell mit dem Erzrivalen Real Madrid um den Titel. Nur zwei Punkte trennten die Katalanen letztlich von den Königlichen.
TRIPLE-SIEGER MIT UEFA CUP/EUROPA LEAGUE - IFK GÖTEBORG 1981/1982: Der Überraschungssieger aus Schweden setzte sich 1982 gegen den Hamburger SV mit 4:0 nach zwei Spielen durch. Zuvor hatte Göteborg unter anderem Valencia und Kaiserslautern ausgeschaltet.
© imago images / Alternate
TRIPLE-SIEGER MIT UEFA CUP/EUROPA LEAGUE - IFK GÖTEBORG 1981/1982: Der Überraschungssieger aus Schweden setzte sich 1982 gegen den Hamburger SV mit 4:0 nach zwei Spielen durch. Zuvor hatte Göteborg unter anderem Valencia und Kaiserslautern ausgeschaltet.
Trainer des 1982er Teams war Sven-Göran Eriksson, der aber nach dem UEFA-Cup-Sieg den Verein in Richtung Benfica verließ. Im Landespokal trainierte die Mannschaft Gunder Bengtsson.
© imago images / Alternate
Trainer des 1982er Teams war Sven-Göran Eriksson, der aber nach dem UEFA-Cup-Sieg den Verein in Richtung Benfica verließ. Im Landespokal trainierte die Mannschaft Gunder Bengtsson.
GALATASARAY ISTANBUL 1999/00: Im Finale siegte das Team von Trainer Fatith Terim gegen Arsenal mit 4:1 im Elfmeterschießen. Es war der erste Sieg eines türkischen Vereins in einem europäischen Wettbewerb.
© imago images / Colorsport
GALATASARAY ISTANBUL 1999/00: Im Finale siegte das Team von Trainer Fatith Terim gegen Arsenal mit 4:1 im Elfmeterschießen. Es war der erste Sieg eines türkischen Vereins in einem europäischen Wettbewerb.
Auf dem Weg zum Sieg setzte sich Gala unter anderem gegen Borussia Dortmund (Achtelfinale) und Leeds United (Halbfinale) durch. Welche legendären Kicker bei Gala spielten, könnt Ihr hier sehen.
© imago images / PanoramiC

Auf dem Weg zum Sieg setzte sich Gala unter anderem gegen Borussia Dortmund (Achtelfinale) und Leeds United (Halbfinale) durch. Welche legendären Kicker bei Gala spielten, könnt Ihr hier sehen.

FC PORTO 2003/04: In der ersten kompletten Saison unter Trainer Jose Mourinho gewann das Team gegen Celtic Glasgow nach Verlängerung den UEFA Cup und somit das Triple.
© imago images / Colorsport
FC PORTO 2003/04: In der ersten kompletten Saison unter Trainer Jose Mourinho gewann das Team gegen Celtic Glasgow nach Verlängerung den UEFA Cup und somit das Triple.
In der Mannschaft spielten damals unter anderem Deco, Hugo Almeida, Maniche und Ricardo Carvalho.
© imago images / Miguelez
In der Mannschaft spielten damals unter anderem Deco, Hugo Almeida, Maniche und Ricardo Carvalho.
ZSKA MOSKAU 2004/05: Damals erlebte Sporting sein eigenes Finale dahoam. Wie die Bayern sieben Jahre später, verloren auch die Portugiesen im eigenen Stadion ein Pokalendspiel. Mit ZSKA gewann erstmals eine russische Mannschaft den Titel.
© imago images / ActionPictures
ZSKA MOSKAU 2004/05: Damals erlebte Sporting sein eigenes Finale dahoam. Wie die Bayern sieben Jahre später, verloren auch die Portugiesen im eigenen Stadion ein Pokalendspiel. Mit ZSKA gewann erstmals eine russische Mannschaft den Titel.
Mit dabei war der damals 18-jährige Igor Ankifeev. Im Sturm wuselten ein gewisser Ivica Olic und Vagner Love.
© imago images / ActionPictures
Mit dabei war der damals 18-jährige Igor Ankifeev. Im Sturm wuselten ein gewisser Ivica Olic und Vagner Love.
FC PORTO 2010/11: Bereits zum zweiten Mal sicherte sich der FC Porto 2011 das kleine Triple, bestehend aus Liga, Pokal und Europa League.
© imago images / Sportimage
FC PORTO 2010/11: Bereits zum zweiten Mal sicherte sich der FC Porto 2011 das kleine Triple, bestehend aus Liga, Pokal und Europa League.
Verantwortlich dafür war unter anderem Falcao (17 Tore in der Europa League/39 Tore in der Saison). Auch der Rest des Teams konnte sich sehen lassen: James Rodriguez, Otamendi, Hulk und Joao Moutinho.
© imago images / Sportimage
Verantwortlich dafür war unter anderem Falcao (17 Tore in der Europa League/39 Tore in der Saison). Auch der Rest des Teams konnte sich sehen lassen: James Rodriguez, Otamendi, Hulk und Joao Moutinho.
1 / 1
Werbung
Werbung