Poldi, Rooney, Akinfeev & Co.: Das waren die besten U21-Spieler bei FIFA 06

 
SPOX hat sich die besten U21-Spieler in der Fußballsimulation FIFA 06 angeschaut. Neben einigen späteren Topstars haben es auch viele gescheiterte Talente in die Liste geschafft. Besonders aber überrascht die (schlechte) Platzierung von Lionel Messi.
© imago images
SPOX hat sich die besten U21-Spieler in der Fußballsimulation FIFA 06 angeschaut. Neben einigen späteren Topstars haben es auch viele gescheiterte Talente in die Liste geschafft. Besonders aber überrascht die (schlechte) Platzierung von Lionel Messi.
Platz 19: Andy Reid (Tottenham Hotspur) – damaliges Alter: 18. Gesamtstärke von 78. Dümpelte hauptsächlich bei unterklassigen Klubs in England umher. Aufgrund einer schweren Verletzung musste er die Karriere 2016 beenden.
© imago images
Platz 19: Andy Reid (Tottenham Hotspur) – damaliges Alter: 18. Gesamtstärke von 78. Dümpelte hauptsächlich bei unterklassigen Klubs in England umher. Aufgrund einer schweren Verletzung musste er die Karriere 2016 beenden.
Platz 19: Ciprian Marica (Schachtar Donezk) – damaliges Alter: 19. Gesamtstärke von 78. Der Rumäne scheiterte später als Stareinkauf beim VfB Stuttgart. Auch bei Schalke nicht erfolgreich. 2016 Karriere beendet.
© imago images
Platz 19: Ciprian Marica (Schachtar Donezk) – damaliges Alter: 19. Gesamtstärke von 78. Der Rumäne scheiterte später als Stareinkauf beim VfB Stuttgart. Auch bei Schalke nicht erfolgreich. 2016 Karriere beendet.
Platz 19: Lionel Messi (FC Barcelona) – damaliges Alter: 18. Gesamtstärke von 78. Damals noch unbekannt sollte er später zum größten Fußballer in Barcas Vereinsgeschichte werden. Noch heute zaubert er für die Katalanen.
© imago images
Platz 19: Lionel Messi (FC Barcelona) – damaliges Alter: 18. Gesamtstärke von 78. Damals noch unbekannt sollte er später zum größten Fußballer in Barcas Vereinsgeschichte werden. Noch heute zaubert er für die Katalanen.
Platz 12: Philippe Senderos (FC Arsenal) – damaliges Alter: 20. Gesamtstärke von 79. Wurde häufig ausgeliehen und machte sich schnell einen Namen als Wandervogel. Im Januar 2020 beendete er die Karriere.
© imago images
Platz 12: Philippe Senderos (FC Arsenal) – damaliges Alter: 20. Gesamtstärke von 79. Wurde häufig ausgeliehen und machte sich schnell einen Namen als Wandervogel. Im Januar 2020 beendete er die Karriere.
Platz 12: Jonathan Soriano (Espanyol Barcelona) – damaliges Alter: 19. Gesamtstärke von 79. Spielte bis 2012 fünf Jahre bei RB Salzburg, wo er in 203 Spielen 174 Tore erzielte. Seit 2019 steht er bei Girona unter Vertrag.
© imago images
Platz 12: Jonathan Soriano (Espanyol Barcelona) – damaliges Alter: 19. Gesamtstärke von 79. Spielte bis 2012 fünf Jahre bei RB Salzburg, wo er in 203 Spielen 174 Tore erzielte. Seit 2019 steht er bei Girona unter Vertrag.
Platz 12: Carlos Alberto (Corinthians) – damaliges Alter: 20. Gesamtstärke von 79. Wurde später als größter Fehleinkauf in der Vereinsgeschichte von Werder Bremen bekannt. 2019 beendete er seine Karriere.
© imago images
Platz 12: Carlos Alberto (Corinthians) – damaliges Alter: 20. Gesamtstärke von 79. Wurde später als größter Fehleinkauf in der Vereinsgeschichte von Werder Bremen bekannt. 2019 beendete er seine Karriere.
Platz 12: Cesc Fabregas (FC Arsenal) – damaliges Alter: 18. Gesamtstärke von 79. Kehrte 2011 zu seinem Jugendklub Barcelona zurück. Nach drei Jahren ging es zum FC Chelsea, ehe er 2019 in Monaco landete.
© imago images
Platz 12: Cesc Fabregas (FC Arsenal) – damaliges Alter: 18. Gesamtstärke von 79. Kehrte 2011 zu seinem Jugendklub Barcelona zurück. Nach drei Jahren ging es zum FC Chelsea, ehe er 2019 in Monaco landete.
Platz 12: Xisco (Deportivo La Coruna) – damaliges Alter: 19. Gesamtstärke von 79. Spielte nie für einen großen Klub. Die meiste Zeit war er bei Deportivo. Nachdem er zuletzt vereinslos war, spielt er jetzt in Uruguay unter Trainer Diego Forlan.
© imago images
Platz 12: Xisco (Deportivo La Coruna) – damaliges Alter: 19. Gesamtstärke von 79. Spielte nie für einen großen Klub. Die meiste Zeit war er bei Deportivo. Nachdem er zuletzt vereinslos war, spielt er jetzt in Uruguay unter Trainer Diego Forlan.
Platz 12: Ivan Carril (Deportivo La Coruna) – damaliges Alter: 20. Gesamtstärke von 79. Spielte unter anderem für den SV Ried, in Griechenland, Neuseeland und in Norwegen. 2016 endete seine Profikarriere.
© imago images
Platz 12: Ivan Carril (Deportivo La Coruna) – damaliges Alter: 20. Gesamtstärke von 79. Spielte unter anderem für den SV Ried, in Griechenland, Neuseeland und in Norwegen. 2016 endete seine Profikarriere.
Platz 12: Kerlon (Cruzeiro) – damaliges Alter: 17. Gesamtstärke von 79. Von Brasilien ging es 2009 nach Verona, um ein Jahr später zu Inter zu wechseln. Der Durchbruch blieb allerdings aus. 2017 die Karriere beendet.
© imago images
Platz 12: Kerlon (Cruzeiro) – damaliges Alter: 17. Gesamtstärke von 79. Von Brasilien ging es 2009 nach Verona, um ein Jahr später zu Inter zu wechseln. Der Durchbruch blieb allerdings aus. 2017 die Karriere beendet.
Platz 9: Vincent Kompany (RSC Anderlecht) – damaliges Alter: 19. Gesamtstärke von 80. Der Belgier schaffte den Durchbruch beim HSV und wechselte 2008 zu Manchester City. 2019 kehrte er als Spieltrainer nach Anderlecht zurück.
© imago images
Platz 9: Vincent Kompany (RSC Anderlecht) – damaliges Alter: 19. Gesamtstärke von 80. Der Belgier schaffte den Durchbruch beim HSV und wechselte 2008 zu Manchester City. 2019 kehrte er als Spieltrainer nach Anderlecht zurück.
Platz 9: Jesus Navas (FC Sevilla) - damaliges Alter: 19. Gesamtstärke von 80. 2013 wagte er den Schritt zu Manchester City. Da er bei den Skyblues aber nicht wirklich Fuß fassen konnte, kehrte er 2017 zum FC Sevilla zurück.
© imago images
Platz 9: Jesus Navas (FC Sevilla) - damaliges Alter: 19. Gesamtstärke von 80. 2013 wagte er den Schritt zu Manchester City. Da er bei den Skyblues aber nicht wirklich Fuß fassen konnte, kehrte er 2017 zum FC Sevilla zurück.
Platz 9: Anderson (FC Porto) – damaliges Alter: 17. Gesamtstärke von 80. Von Porto ging es 2007 zu Manchester United. Die ganz große Karriere wurde es aber nie – auch weil er selten spielte. 2019 die Karriere beendet.
© imago images
Platz 9: Anderson (FC Porto) – damaliges Alter: 17. Gesamtstärke von 80. Von Porto ging es 2007 zu Manchester United. Die ganz große Karriere wurde es aber nie – auch weil er selten spielte. 2019 die Karriere beendet.
Platz 8: Valeri Bojinov (AC Florenz) – damaliges Alter 19. Gesamtstärke von 81. Der Mittelstürmer schaffte nie den Durchbruch. U.a. war er glücklos bei Manchester City. Derzeit spielt er beim italienischen Zweitligisten Delfino Pescara.
© imago images
Platz 8: Valeri Bojinov (AC Florenz) – damaliges Alter 19. Gesamtstärke von 81. Der Mittelstürmer schaffte nie den Durchbruch. U.a. war er glücklos bei Manchester City. Derzeit spielt er beim italienischen Zweitligisten Delfino Pescara.
Platz 6: Diego (FC Porto) – damaliges Alter: 20. Gesamtstärke von 82. 2006 wechselte der Brasilianer zum SV Werder Bremen, wo er drei herausragende Jahre hatte. Nach vielen Wechseln kehrte er 2016 nach Brasilien zurück.
© imago images
Platz 6: Diego (FC Porto) – damaliges Alter: 20. Gesamtstärke von 82. 2006 wechselte der Brasilianer zum SV Werder Bremen, wo er drei herausragende Jahre hatte. Nach vielen Wechseln kehrte er 2016 nach Brasilien zurück.
Platz 6: Chu-young Park (FC Seoul) - damaliges Alter: 20. Gesamtstärke von 82. Spielte später für den FC Arsenal, die AS Monaco und den FC Watford. Nachdem er vereinslos war, kehrte er 2015 zum FC Seoul zurück.
© imago images
Platz 6: Chu-young Park (FC Seoul) - damaliges Alter: 20. Gesamtstärke von 82. Spielte später für den FC Arsenal, die AS Monaco und den FC Watford. Nachdem er vereinslos war, kehrte er 2015 zum FC Seoul zurück.
Platz 5: Sergio Ramos (Real Madrid) – damaliges Alter: 19. Gesamtstärke von 85. Kam 2005 vom FC Sevilla zu den Königlichen und ist dort inzwischen zum Kapitän aufgestiegen. Sein Vertrag läuft im Sommer 2021 aus.
© imago images
Platz 5: Sergio Ramos (Real Madrid) – damaliges Alter: 19. Gesamtstärke von 85. Kam 2005 vom FC Sevilla zu den Königlichen und ist dort inzwischen zum Kapitän aufgestiegen. Sein Vertrag läuft im Sommer 2021 aus.
Platz 4: Igor Akinfeev (ZSKA Moskau) – damaliges Alter: 19. Gesamtstärke von 86. Der Russe gehörte zu den besten Keepern der Simulation. Allerdings war er nur mit der russischen Nationalmannschaft spielbar. Noch heute spielt er für ZSKA.
© imago images
Platz 4: Igor Akinfeev (ZSKA Moskau) – damaliges Alter: 19. Gesamtstärke von 86. Der Russe gehörte zu den besten Keepern der Simulation. Allerdings war er nur mit der russischen Nationalmannschaft spielbar. Noch heute spielt er für ZSKA.
Platz 3: Lukas Podolski (1. FC Köln) – damaliges Alter: 20. Gesamtstärke von 88. Sein Stern stieg nach der Saison spätestens bei der WM im eigenen Land auf. Inzwischen spielt der 34-Jährige bei Antalyaspor in der Türkei.
© imago images
Platz 3: Lukas Podolski (1. FC Köln) – damaliges Alter: 20. Gesamtstärke von 88. Sein Stern stieg nach der Saison spätestens bei der WM im eigenen Land auf. Inzwischen spielt der 34-Jährige bei Antalyaspor in der Türkei.
Platz 2: Cristiano Ronaldo (Manchester United) – damaliges Alter: 20. Gesamtstärke von 91. Wurde mehrfach zum Weltfußballer gewählt und gewann fünfmal die Champions League. Derzeit stürmt er für Juventus Turin.
© imago images
Platz 2: Cristiano Ronaldo (Manchester United) – damaliges Alter: 20. Gesamtstärke von 91. Wurde mehrfach zum Weltfußballer gewählt und gewann fünfmal die Champions League. Derzeit stürmt er für Juventus Turin.
Platz 1: Wayne Rooney (Manchester United) – damaliges Alter: 19. Gesamtstärke von 93. Schon im jungen Alter glänzte der Engländer mit seinem Torriecher. Aktuell ist er Spielertrainer beim englischen Zweitligisten Derby County.
© imago images
Platz 1: Wayne Rooney (Manchester United) – damaliges Alter: 19. Gesamtstärke von 93. Schon im jungen Alter glänzte der Engländer mit seinem Torriecher. Aktuell ist er Spielertrainer beim englischen Zweitligisten Derby County.
1 / 1
Werbung
Werbung