Fussball

Ajax muss auf 35. Titel warten: Saisonabbruch wegen Coronavirus in den Niederlanden

SID
Kein Grund zum Jubeln: Ajax-Fans müssen aufgrund des Saisonabbruchs wegen der Coronakrise auf die nächste Meisterfeier warten.

Die niederländische Eredivisie bricht die Saison ab und kürt in diesem Jahr keinen Meister. Diesen Beschluss teilte der niederländische Fußball-Verband KNVB am Freitag im Anschluss an eine Onlinekonferenz mit allen 34 Profiklubs mit. Damit muss Rekordmeister und Tabellenführer Ajax Amsterdam auf seinen 35. Titel warten. Absteiger aus der Eredivisie wird es genauso wie Aufsteiger aus der 2. Liga nicht geben.

Ajax, das bis zur Saisonunterbrechung aufgrund der Corona-Pandemie punktgleich vor dem AZ Alkmaar an der Spitze gelegen hatte, wurde für die Play-offs der Champions League nominiert.

Der Tabellenzweite Alkmaar nimmt an der zweiten Qualifikationsrunde zur Königsklasse teil. Für die Vorrunden der Europa League wird der KNVB Feyenoord Rotterdam, die PSV Eindhoven und Willem II Tilburg melden. Pokalfinalist FC Utrecht geht leer aus. Der KNVB folgte bei der Vergabe der Tickets für die internationalen Wettbewerbe den Vorgaben der Europäischen Fußball-Union (UEFA).

Die Regierung hatte Großveranstaltungen bis zum 1. September verboten. Der Saisonabbruch war danach nur noch Formsache.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung