Fussball

Coronavirus: Höwedes verbringt Quarantäne in Deutschland

SID
Benedikt Höwedes ist aktuell in der russischen Prejmer-Liga aktiv.

Rio-Weltmeister Benedikt Höwedes verbringt die Quarantäne während der Coronakrise in Deutschland. Der 32-Jährige, der aktuell beim russischen Erstligisten Lokomotive Moskau unter Vertrag steht, hat sich für die Rückkehr zu seiner Familie entschieden.

Am Dienstag habe ihm der Verein die Erlaubnis zur Heimreise erteilt, sagte er dem Nachrichtenportal t-online.de.

Höwedes befindet sich seit der vergangenen Woche in Quarantäne. Die Aussetzung der Premjer-Liga bis zum 31. Mai begrüßt der frühere Nationalspieler. "Klar ist es besser, jetzt zu stoppen und der Gesundheit Vorrang zu geben", sagte Höwedes.

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung