Fussball

Ajax Amsterdam: Marc Overmars kritisiert Liga-Fortsetzung

Von SID
Marc Overmars ist nicht begeistert von den Plänen des niederländischen Fußballverbands.

Der niederländische Rekordmeister Ajax Amsterdam hat auf die Entscheidung des nationalen Verbandes KNVB, die restlichen acht Spieltage in der Ehrendivision bis zum 3. August auszutragen, mit Unverständnis reagiert. "Warum geht es in diesem Augenblick um Geld und nicht die Volksgesundheit? Ich hatte gehofft, dass der KNVB selbständig entscheidet und sich nicht hinter dem Rücken der UEFA versteckt", sagte Ajax-Sportdirektor Marc Overmars dem Telegraaf.

"Viele Klubs denken genauso. Die Ehrendivision ist tot. Der Spaß ist weg. In den Niederlanden sind wir nicht so sehr von den TV-Einnahmen abhängig wie die Ligen in Spanien, England, Italien und Deutschland", sagte der 86-malige Nationalspieler: "Ich denke, dass die großen Länder die UEFA unter Druck gesetzt haben, um unter allen Umständen zu spielen."

Overmars' Forderung nach einem Abbruch der Saison habe nichts damit zu tun, dass Ajax Tabellenführer sei. In den Niederlanden sind im Rahmen der Corona-Bekämpfung Sportveranstaltungen bis zum 1. Juni verboten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung