Fussball

Corona-Krise: Welche Spieler sind international infiziert?

Von SPOX
Blaise Matuidi von Juventus Turin hat sich mit dem Coronavirus infiziert.

Die Corona-Krise macht vor dem Fußball nicht halt. Welche Fußballer sich mit dem Virus infiziert haben, erfahrt Ihr hier.

Deutschland: Mehrere Fälle in 1. und 2. Bundesliga

Der erste bestätigte Corona-Fall in Deutschland war Timo Hübers von Hannover 96. Auch Teamkollege Jannes Horn hat sich mit dem Virus infiziert. Zusätzlich gibt es in der 2. Bundesliga zwei weitere Fälle, Stefan Thesker von Holstein Kiel und Fabian Nürnberger vom 1. FC Nürnberg.

In der 1. Bundesliga gibt es bisher zwei positiv auf das Coronavirus getestete Spieler: Luca Kilian vom SC Paderborn und Maximilian Mittelstädt von Hertha BSC. Nach Angaben des Paderborn-Geschäftsführers Martin Przondziono soll es Kilian zumindest auf dem Weg der Genesung: "Er hatte zwei Tage wirklich Probleme, mit Fieber und Schüttelfrost, aber inzwischen geht es ihm besser", verriet der Paderborn-Boss gegenüber der Süddeutschen Zeitung.

Italien: Sechs Spieler von Sampdoria Genua infiziert

Italien ist auch unter den Fußballern mit am schwersten von der Corona-Krise betroffen. Juventus-Verteidiger Daniele Rugani war der erste positiv getestete Spieler in der Serie A, auch Mitspieler Blaise Matuidi hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Superstar Cristiano Ronaldo bleibt hingegen zunächst in seiner portugiesischen Heimat.

Die meisten Corona-Fälle hat Sampdoria Genua zu verzeichnen. Gleich bei sechs Spielern wurde das Virus festgestellt, infiziert sind Manolo Gabbiadini, Antonino La Gumina, Morten Thorsby, Fabio Depaoli, Bartosz Bereszynski, sowie der Ex-HSV-Spieler Albin Ekdal. Bei Verteidiger Omar Colley wurde ursprünglich ebenfalls von einer Infizierung berichtet, dies dementierte der Gambier aber via Instagram.

Auch beim AC Florenz wurden drei Infizierungen festgestellt. Beim Verein von Ex-Bayern-Superstar Franck Ribery wurden Dusan Vlahovic, Patrick Cutrone und German Pezzella positiv auf das Coronavirus getestet.

England: Infektion bei Chelsea-Talent Hudson-Odoi

Lange hat sich die Premier League der Einstellung des Spielbetriebs verwehrt, nach dem Bekanntwerden der Infektion von Arsenal-Trainer Mikel Arteta mussten die Verantwortlichen aber doch umdenken. Der Arsenal-Coach gab auf seinem Instagram-Profil bereits Entwarnung, ihm gehe es mittlerweile wieder "viel besser".

Bestätigt ist das Coronavirus zudem auch bei Chelsea-Toptalent Callum Hudson-Odoi. Diverse weitere Spieler und Mannschaften, wie Benjamin Mendy von Manchester City, Bournemouth-Torhüter Artur Boruc oder der Kader des FC Everton befinden sich nach Fällen im näheren Umfeld sicherheitshalber in Quarantäne.

Spanien: Valencia-Duo positiv getestet

In Spanien wurde Valencia-Verteidiger Ezequiel Garay positiv auf das Coronavirus getestet, Sein Teamkamerad Eliaquim Mangala, sowie vier weitere Angestellte des Vereins sind positiv auf das Virus getestet worden.

Zudem sind bei Espanyol Barcelona nach Anzeichen von leichten Symptomen sechs Spieler positiv auf das Virus getestet wurden. Auch bei Alaves sind drei Spieler positiv getestet worden.

Frankreich: Lediglich ein Fall in der Ligue 2

Der französische Fußball ist von der Corona-Krise größtenteils verschont worden. Vor dem Champions-League-Duell gegen den BVB war zwar über eine Infektion von PSG-Superstar Kylian Mbappe spekuliert worden, dessen Test kam aber negativ zurück. Einziger bestätigter Fall in Frankreich ist bisher der Südkoreaner Hyun-Jun Suk, der beim Zweitligisten ES Troyes spielt.

Bundesliga: Die Tabelle nach 25 Spieltagen

Nach 25 Spieltagen führt der FC Bayern München die Bundesliga-Tabelle mit vier Punkten vor dem BVB an. Der laufende Spielbetrieb ist vorerst bis zum 2. April ausgesetzt.

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Bayern München2573:264755
2.Borussia Dortmund2568:333551
3.RB Leipzig2562:263650
4.Borussia M'gladbach2549:301949
5.Bayer Leverkusen2545:301547
6.Schalke 042533:36-337
7.Wolfsburg2534:30436
8.SC Freiburg2534:35-136
9.TSG Hoffenheim2535:43-835
10.1. FC Köln2539:45-632
11.1. FC Union Berlin2532:41-930
12.Eintracht Frankfurt2438:41-328
13.Hertha BSC2532:48-1628
14.FC Augsburg2536:52-1627
15.1. FSV Mainz 052534:53-1926
16.Fortuna Düsseldorf2527:50-2322
17.Werder Bremen2427:55-2818
18.SC Paderborn 072530:54-2416

 

 

 

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung