Ranking: Diesen Abgängen trauern Fans am meisten nach

 
Der Ticketdienst LiveFootballTickets hat 1.273 Fußballfans befragt, bei welchem Spieler sie sich wünschen, dass er nie ihren Lieblingsverein verlassen hätte. Diese Stars werden noch heute am meisten von den Fans vermisst.
© getty

Der Ticketdienst LiveFootballTickets hat 1.273 Fußballfans befragt, bei welchem Spieler sie sich wünschen, dass er nie ihren Lieblingsverein verlassen hätte. Diese Stars werden noch heute am meisten von den Fans vermisst.

PLATZ 16: DAVID GINOLA – war von 1992 bis 1995 für PARIS SAINT-GERMAIN aktiv, machte 39 Tore in 149 Pflichtspielen und wechselte zu Newcastle United. 27 PROZENT der PSG-Fans wünschen sich, dass er nie gegangen wäre.
© getty
PLATZ 16: DAVID GINOLA – war von 1992 bis 1995 für PARIS SAINT-GERMAIN aktiv, machte 39 Tore in 149 Pflichtspielen und wechselte zu Newcastle United. 27 PROZENT der PSG-Fans wünschen sich, dass er nie gegangen wäre.
PLATZ 15: PAUL POGBA – von 2012 bis 2016 bei JUVENTUS TURIN aktiv, erzielte 31 Tore in 164 Spielen und wurde viermal Meister. Wechselte zu Manchester United. 29 PROZENT der Juve-Fans wünschen sich, dass er nie gegangen wäre.
© getty
PLATZ 15: PAUL POGBA – von 2012 bis 2016 bei JUVENTUS TURIN aktiv, erzielte 31 Tore in 164 Spielen und wurde viermal Meister. Wechselte zu Manchester United. 29 PROZENT der Juve-Fans wünschen sich, dass er nie gegangen wäre.
PLATZ 14: SERGE GNABRY – mit kurzer Unterbrechung von 2011 bis 2016 beim FC ARSENAL aktiv. Ist nun beim FC Bayern absoluter Stammspieler auf der Außenbahn. 36 PROZENT der Gunners-Fans wünschen sich, dass er nie gegangen wäre.
© getty
PLATZ 14: SERGE GNABRY – mit kurzer Unterbrechung von 2011 bis 2016 beim FC ARSENAL aktiv. Ist nun beim FC Bayern absoluter Stammspieler auf der Außenbahn. 36 PROZENT der Gunners-Fans wünschen sich, dass er nie gegangen wäre.
PLATZ 13: FRANCK RIBERY – von 2005 bis 2007 für OLYMPIQUE MARSEILLE aktiv. Wurde nach seinem Wechsel zum FC Bayern ein Weltstar. 38 PROZENT der Marseille-Fans wünschen sich, dass er nie gegangen wäre.
© getty
PLATZ 13: FRANCK RIBERY – von 2005 bis 2007 für OLYMPIQUE MARSEILLE aktiv. Wurde nach seinem Wechsel zum FC Bayern ein Weltstar. 38 PROZENT der Marseille-Fans wünschen sich, dass er nie gegangen wäre.
PLATZ 12: MOHAMED SALAH – von 2014 bis 2015 beim FC Chelsea aktiv und dort verschmäht. Beim FC Liverpool nun Weltstar und nicht mehr wegzudenken. 41 PROZENT der Blues-Fans wünschen sich, dass er nie gegangen wäre.
© getty
PLATZ 12: MOHAMED SALAH – von 2014 bis 2015 beim FC Chelsea aktiv und dort verschmäht. Beim FC Liverpool nun Weltstar und nicht mehr wegzudenken. 41 PROZENT der Blues-Fans wünschen sich, dass er nie gegangen wäre.
PLATZ 11: PHILIPPE COUTINHO – war von 2012 bis 2013 bei INTER MAILAND aktiv. Wurde bei Liverpool zu einem der teuersten Spieler der Welt. 47 PROZENT aller Inter-Fans wünschen sich, dass er nie gegangen wäre.
© getty
PLATZ 11: PHILIPPE COUTINHO – war von 2012 bis 2013 bei INTER MAILAND aktiv. Wurde bei Liverpool zu einem der teuersten Spieler der Welt. 47 PROZENT aller Inter-Fans wünschen sich, dass er nie gegangen wäre.
PLATZ 10: SAMUEL ETO´O – war 1999 bei REAL MADRID. Verhalf dem FC Barcelona mit 125 Toren in 184 Spielen zu zwei Champions League Titeln. 49 PROZENT der Real-Fans wünschen sich, dass er nie gegangen wäre.
© getty
PLATZ 10: SAMUEL ETO´O – war 1999 bei REAL MADRID. Verhalf dem FC Barcelona mit 125 Toren in 184 Spielen zu zwei Champions League Titeln. 49 PROZENT der Real-Fans wünschen sich, dass er nie gegangen wäre.
PLATZ 9: SERGIO AGÜERO – war von 2006 bis 2011 für ATLETICO MADRID aktiv. Erzielte bisher 221 Tore in 320 Spielen als Superstar bei Manchester City. 60 PROZENT der Atletico-Fans wünschen sich, dass er nie gegangen wäre.
© getty
PLATZ 9: SERGIO AGÜERO – war von 2006 bis 2011 für ATLETICO MADRID aktiv. Erzielte bisher 221 Tore in 320 Spielen als Superstar bei Manchester City. 60 PROZENT der Atletico-Fans wünschen sich, dass er nie gegangen wäre.
PLATZ 8: LUCIO – von 2004 bis 2009 bei BAYERN MÜNCHEN. Der Innenverteidiger wurde dort dreimal Meister und Pokalsieger. Wechselte zu Inter Mailand. 68 PROZENT der Bayern-Fans wünschen sich, dass er nie gegangen wäre.
© getty
PLATZ 8: LUCIO – von 2004 bis 2009 bei BAYERN MÜNCHEN. Der Innenverteidiger wurde dort dreimal Meister und Pokalsieger. Wechselte zu Inter Mailand. 68 PROZENT der Bayern-Fans wünschen sich, dass er nie gegangen wäre.
PLATZ 7: ANDREA PIRLO – von 2001 bis 2011 für den AC MAILAND aktiv. Der Stratege gewann zweimal die Champions League mit Mailand und wechselte zu Juventus Turin. 73 PROZENT der Milan-Fans wünschen sich, dass er nie gegangen wäre.
© getty
PLATZ 7: ANDREA PIRLO – von 2001 bis 2011 für den AC MAILAND aktiv. Der Stratege gewann zweimal die Champions League mit Mailand und wechselte zu Juventus Turin. 73 PROZENT der Milan-Fans wünschen sich, dass er nie gegangen wäre.
PLATZ 6: GARETH BALE – 2007 bis 2013 bei TOTTENHAM HOTSPUR. Kam für 101 Millionen Euro zu Real Madrid, wurde dort viermal Champions-League-Sieger. 76 Prozent der Tottenham-Fans wünschen sich, dass er nie gegangen wäre.
© getty
PLATZ 6: GARETH BALE – 2007 bis 2013 bei TOTTENHAM HOTSPUR. Kam für 101 Millionen Euro zu Real Madrid, wurde dort viermal Champions-League-Sieger. 76 Prozent der Tottenham-Fans wünschen sich, dass er nie gegangen wäre.
PLATZ 5: KYLIAN MBAPPE – von 2013 bis 2017 bei AS MONACO. Bei Paris Saint-Germain ist der 21-Jährige jetzt einer der begehrtesten Spieler der Welt. 81 PROZENT der Monaco-Fans wünschen sich, dass er nie gegangen wäre.
© getty
PLATZ 5: KYLIAN MBAPPE – von 2013 bis 2017 bei AS MONACO. Bei Paris Saint-Germain ist der 21-Jährige jetzt einer der begehrtesten Spieler der Welt. 81 PROZENT der Monaco-Fans wünschen sich, dass er nie gegangen wäre.
PLATZ 4: ROBERT LEWANDOWSKI – 2010 bis 2014 beim BVB, erzielte 102 Tore in 184 Spielen. Weitere 223 in 267 für Bayern München. Gilt heute als einer der besten Stürmer der Welt. 85 PROZENT der BVB-Fans wünschen sich, dass er nie gegangen wäre.
© getty
PLATZ 4: ROBERT LEWANDOWSKI – 2010 bis 2014 beim BVB, erzielte 102 Tore in 184 Spielen. Weitere 223 in 267 für Bayern München. Gilt heute als einer der besten Stürmer der Welt. 85 PROZENT der BVB-Fans wünschen sich, dass er nie gegangen wäre.
PLATZ 3: RONALDO - 1996 bis 1997 beim FC BARCELONA. Der Brasilianer wurde bei Inter Mailand und Real Madrid zum Meister und zur lebenden Stürmer-Legende. 86 PROZENT der Barca-Fans wünschen sich, dass er nie gegangen wäre.
© getty
PLATZ 3: RONALDO - 1996 bis 1997 beim FC BARCELONA. Der Brasilianer wurde bei Inter Mailand und Real Madrid zum Meister und zur lebenden Stürmer-Legende. 86 PROZENT der Barca-Fans wünschen sich, dass er nie gegangen wäre.
PLATZ 2: VINCENT KOMPANY – von 2008 bis 2019 bei MANCHESTER CITY aktiv. Wurde viermal Meister, war unumstrittener Chef bei City und ist nun Spielertrainer bei RSC Anderlecht. 88 PROZENT der City-Fans wünschen sich, dass er nie gegangen wäre.
© getty
PLATZ 2: VINCENT KOMPANY – von 2008 bis 2019 bei MANCHESTER CITY aktiv. Wurde viermal Meister, war unumstrittener Chef bei City und ist nun Spielertrainer bei RSC Anderlecht. 88 PROZENT der City-Fans wünschen sich, dass er nie gegangen wäre.
PLATZ 1: CRISTIANO RONALDO – 2003 bis 2008 bei MANCHESTER UNITED. Wurde bei Real Madrid zur Fußball-Legende und zu einem der besten Spieler der Welt. 92 PROZENT der United-Fans wünschen sich, dass er nie gegangen wäre.
© getty
PLATZ 1: CRISTIANO RONALDO – 2003 bis 2008 bei MANCHESTER UNITED. Wurde bei Real Madrid zur Fußball-Legende und zu einem der besten Spieler der Welt. 92 PROZENT der United-Fans wünschen sich, dass er nie gegangen wäre.
1 / 1
Werbung
Werbung