eSport: Das ist die beste französische FIFA-Startelf aller Zeiten

 
Wir sind die Ratings aller FIFA-Editionen seit 2005 durchgegangen und haben sie aufgestellt: die beste französische Startelf. Spoiler: Kylian Mbappe, Karim Benzema, Antoine Griezmann und Franck Ribery sind nicht dabei.
© getty
Wir sind die Ratings aller FIFA-Editionen seit 2005 durchgegangen und haben sie aufgestellt: die beste französische Startelf. Spoiler: Kylian Mbappe, Karim Benzema, Antoine Griezmann und Franck Ribery sind nicht dabei.
TOR - Gregory Coupet (Olympique Lyon) – Gesamtstärke: 91 (FIFA 07)
© getty
TOR - Gregory Coupet (Olympique Lyon) – Gesamtstärke: 91 (FIFA 07)
Coupet spielte von 1996 bis 2008 bei Olympique Lyon und holte dort als unangefochtene Nummer eins siebenmal die Meisterschaft. In der Nationalmannschaft musste er sich bei großen Turnieren hinter Fabien Barthez anstellen, kam aber auf 34 Länderspiele.
© getty
Coupet spielte von 1996 bis 2008 bei Olympique Lyon und holte dort als unangefochtene Nummer eins siebenmal die Meisterschaft. In der Nationalmannschaft musste er sich bei großen Turnieren hinter Fabien Barthez anstellen, kam aber auf 34 Länderspiele.
ABWEHR – Willy Sagnol (FC Bayern München) – Gesamtstärke: 87 (FIFA 05)
© getty
ABWEHR – Willy Sagnol (FC Bayern München) – Gesamtstärke: 87 (FIFA 05)
Sagnol kam im Sommer 2000 zum FC Bayern München, wurde dort Champions-League-Sieger, fünfmal deutscher Meister und viermal Pokalsieger. Die goldenen Jahre der Equipe Tricolore verpasste er noch, wurde jedoch als Stammspieler Vize-Weltmeister 2006.
© getty
Sagnol kam im Sommer 2000 zum FC Bayern München, wurde dort Champions-League-Sieger, fünfmal deutscher Meister und viermal Pokalsieger. Die goldenen Jahre der Equipe Tricolore verpasste er noch, wurde jedoch als Stammspieler Vize-Weltmeister 2006.
Samuel Umtiti (FC Barcelona) – Gesamtstärke: 87 (FIFA 19)
© getty
Samuel Umtiti (FC Barcelona) – Gesamtstärke: 87 (FIFA 19)
Umtiti startete bei Olympique Lyon als Teenager durch und wechselte 2016 für 25 Millionen Euro zum FC Barcelona und ist dort gesetzt, sofern es seine Gesundheit zulässt. Wurde 2018 mit Frankreich Weltmeister und machte dabei sechs Spiele über 90 Minuten
© getty
Umtiti startete bei Olympique Lyon als Teenager durch und wechselte 2016 für 25 Millionen Euro zum FC Barcelona und ist dort gesetzt, sofern es seine Gesundheit zulässt. Wurde 2018 mit Frankreich Weltmeister und machte dabei sechs Spiele über 90 Minuten
Lilian Thuram (Juventus Turin) – Gesamtstärke: 92 (FIFA 05)
© getty
Lilian Thuram (Juventus Turin) – Gesamtstärke: 92 (FIFA 05)
War Teil der legendären Equipe Tricolore, die 1998 Weltmeister im eigenen Land, anschließend Europameister und noch einmal Vize-Weltmeister 2006 wurde. Thuram spielte für Monaco, Parma, Juve und Barca, wobei er seine besten Jahre in Turin hatte.
© getty
War Teil der legendären Equipe Tricolore, die 1998 Weltmeister im eigenen Land, anschließend Europameister und noch einmal Vize-Weltmeister 2006 wurde. Thuram spielte für Monaco, Parma, Juve und Barca, wobei er seine besten Jahre in Turin hatte.
William Gallas (FC Chelsea) – Gesamtstärke: 87 (FIFA 05)
© getty
William Gallas (FC Chelsea) – Gesamtstärke: 87 (FIFA 05)
Spielte für insgesamt drei Londoner Klubs in der Premier League: Chelsea, Arsenal und Tottenham. War überall größenteils gesetzt, bei den Spurs sogar Kapitän. Sowohl bei der WM 06 als auch bei der Schande von Südafrika in der Nationalmannschaft dabei.
© getty
Spielte für insgesamt drei Londoner Klubs in der Premier League: Chelsea, Arsenal und Tottenham. War überall größenteils gesetzt, bei den Spurs sogar Kapitän. Sowohl bei der WM 06 als auch bei der Schande von Südafrika in der Nationalmannschaft dabei.
MITTELFELD – Zinedine Zidane (Real Madrid) – Gesamtstärke: 96 (FIFA 05)
© getty
MITTELFELD – Zinedine Zidane (Real Madrid) – Gesamtstärke: 96 (FIFA 05)
Unbestreitbar einer der besten französischen Fußballer aller Zeiten. Wurde Welt- und Europameister, Champions-League-Sieger mit Real Madrid und dreimal Weltfußballer. Heute ist er als Trainer der Königlichen erfolgreich und viermaliger CL-Sieger.
© getty
Unbestreitbar einer der besten französischen Fußballer aller Zeiten. Wurde Welt- und Europameister, Champions-League-Sieger mit Real Madrid und dreimal Weltfußballer. Heute ist er als Trainer der Königlichen erfolgreich und viermaliger CL-Sieger.
Patrick Vieira (FC Arsenal) – Gesamtstärke: 94 (FIFA 05)
© getty
Patrick Vieira (FC Arsenal) – Gesamtstärke: 94 (FIFA 05)
Wie Zidane eine Legende des französischen Fußballs. Vieira war Teil der Invincibles des FC Arsenal und galt als einer der komplettesten Mittelfeldspieler seiner Zeit. Wechselte 2005 zu Juve, dann zu Inter und ManCity. Dort beendete er 2011 seine Karriere.
© getty
Wie Zidane eine Legende des französischen Fußballs. Vieira war Teil der Invincibles des FC Arsenal und galt als einer der komplettesten Mittelfeldspieler seiner Zeit. Wechselte 2005 zu Juve, dann zu Inter und ManCity. Dort beendete er 2011 seine Karriere.
Robert Pires (FC Arsenal) – Gesamtstärke: 92 (FIFA 05)
© getty
Robert Pires (FC Arsenal) – Gesamtstärke: 92 (FIFA 05)
Bei den Triumphen 1998 und 2000 lediglich Ergänzungsspieler der Equipe Tricolore, Kultstatus hat Pires jedoch wie Vieira beim FC Arsenal. Für die Gunners machte der elegante Flügelspieler in 198 Spielen 63 Tore.
© getty
Bei den Triumphen 1998 und 2000 lediglich Ergänzungsspieler der Equipe Tricolore, Kultstatus hat Pires jedoch wie Vieira beim FC Arsenal. Für die Gunners machte der elegante Flügelspieler in 198 Spielen 63 Tore.
ANGRIFF – Thierry Henry (FC Arsenal) – Gesamtstärke: 97 (FIFA 05)
© getty
ANGRIFF – Thierry Henry (FC Arsenal) – Gesamtstärke: 97 (FIFA 05)
360 Tore in 790 Spielen, eine lebende Arsenal-Legende, Welt- und Europameister, Champions-League-Sieger mit Barcelona. Henry ist einer der besten Stürmer Frankreichs, die jemals die Schuhe geschnürt haben. Als Trainer aktuell für Montreal Impact aktiv.
© getty
360 Tore in 790 Spielen, eine lebende Arsenal-Legende, Welt- und Europameister, Champions-League-Sieger mit Barcelona. Henry ist einer der besten Stürmer Frankreichs, die jemals die Schuhe geschnürt haben. Als Trainer aktuell für Montreal Impact aktiv.
David Trezeguet (Juventus Turin) – Gesamtstärke: 92 (FIFA 05)
© getty
David Trezeguet (Juventus Turin) – Gesamtstärke: 92 (FIFA 05)
An Henrys Status kommt er nicht ganz heran, dennoch ist Trezeguet allein schon aufgrund seines Golden Goals bei der EM 2000 im Finale eine Größe des französischen Fußballs. Blieb Juventus zehn Jahre treu, machte in 538 Spielen 265 Tore.
© getty
An Henrys Status kommt er nicht ganz heran, dennoch ist Trezeguet allein schon aufgrund seines Golden Goals bei der EM 2000 im Finale eine Größe des französischen Fußballs. Blieb Juventus zehn Jahre treu, machte in 538 Spielen 265 Tore.
Djibril Cisse (FC Liverpool) – Gesamtstärke: 90 (FIFA 05)
© getty
Djibril Cisse (FC Liverpool) – Gesamtstärke: 90 (FIFA 05)
Der Angreifer hatte alles, was ein Stürmer für eine Weltkarriere braucht: Tempo, Technik, Torriecher, aber eben auch Verletzungspech. Zwei schlimme Schien- und Wadenbeinbrüche verhinderten seinen internationalen Durchbruch.
© getty
Der Angreifer hatte alles, was ein Stürmer für eine Weltkarriere braucht: Tempo, Technik, Torriecher, aber eben auch Verletzungspech. Zwei schlimme Schien- und Wadenbeinbrüche verhinderten seinen internationalen Durchbruch.
So sieht die beste französische FIFA-Elf aller Zeiten aus. Für Kylian Mbappe (89), Franck Ribery (90) Karim Benzema (87) oder Antoine Griezmann (89) bleibt nur die Ersatzbank.
© getty
So sieht die beste französische FIFA-Elf aller Zeiten aus. Für Kylian Mbappe (89), Franck Ribery (90) Karim Benzema (87) oder Antoine Griezmann (89) bleibt nur die Ersatzbank.
1 / 1
Werbung
Werbung