Fussball

RB Salzburg dementiert Leipzig-Ausstiegsklausel bei Erling Haaland

Von SPOX
Erling Haaland gehört zu den Shooting Stars der laufenden Saison.

Sportdirektor Christoph Freund von RB Salzburg hat eine spezielle Leipzig-Ausstiegsklausel im Vertrag von Shootingstar Erling Haaland dementiert. "So eine Klausel gibt es nicht, das ist für uns kein Thema", sagte Freund im Kurier.

Die Sport Bild und andere Medien hatten vergangene Woche berichtet, dass der norwegische Stürmer eine Klausel im Vertrag hätte, welche ihm einen Wechsel zu RB Leipzig für eine Summe von 30 Millionen Euro erlauben würde.

Nach der starken Saison des 19-Jährigen sind zahlreiche europäische Top-Klubs offenbar an einer Verpflichtung interessiert, darunter neben Leipzig wohl auch der FC Bayern München, der FC Barcelona oder Manchester United.

Der Vertrag Haalands bei den Roten Bullen läuft noch bis 2023. In der aktuellen Saison bringt er es auf 26 Tore und sechs Vorlagen in 18 Pflichtspielen für das Team von Trainer Jesse Marsch.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung