Fussball

Iker Casillas trainiert sechs Monate nach Herzattacke

SID
Der frühere spanische Nationaltorhüter Iker Casillas (38) ist ein halbes Jahr nach seiner Herzattacke auf den Trainingsplatz zurückgekehrt.

Der frühere spanische Nationaltorhüter Iker Casillas (38) ist ein halbes Jahr nach seiner Herzattacke auf den Trainingsplatz zurückgekehrt.

Der Schlussmann des portugiesischen Topklubs FC Porto veröffentlichte am Montag in den Sozialen Medien ein Foto seiner Fußballschuhe, an denen Grashalme klebten. "Sechs Monate und drei Tage wart ihr im Spind", schrieb er dazu.

Casillas hatte am 1. Mai im Training eine Herzattacke erlitten, konnte aber kurze Zeit danach bereits Entwarnung geben. Zwei Monate später kehrte er zur Mannschaft Portos zurück, nahm aber noch nicht wieder am Teamtraining teil. Sein Berater Carlo Cutropia hatte Anfang Juli gesagt, die Ärzte "werden sagen, ob er noch einen, zwei oder drei Monate warten muss. Wir werden sehen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung