Fussball

Ehemaliger VfB- und HSV-Trainer Hannes Wolf soll wohl neuer Genk-Trainer werden

SID
Hannes Wolf soll neuer Trainer von KRC Genk werden.

Der ehemalige Stuttgarter und Hamburger Cheftrainer Hannes Wolf soll laut übereinstimmenden Medienberichten neuer Trainer des belgischen Meisters KRC Genk werden. Der 38-Jährige wird offenbar Nachfolger des vergangene Woche entlassenen Felice Mazzu.

Mazzu war erst seit dieser Saison für Genk tätig gewesen. In der Liga hatte KRC zuletzt 0:2 gegen KAA Gent verloren und belegt derzeit den neunten Platz mit 20 Punkten.

In der Champions-League-Gruppe E ist Genk mit nur einem Punkt aus vier Spielen Letzter. Gegner in der Königsklassen-Gruppenphase sind Titelverteidiger FC Liverpool, SSC Neapel und Red Bull Salzburg.

Wolf besitzt beim HSV noch einen Vertrag bis 2020, dieser muss zunächst aufgelöst werden, ehe er in Genk unterschreiben kann.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung