Goal 50: Die besten Fußballer des Jahres 2019

 
Goal 50 ist eine Auszeichnung, die jährlich die besten 50 Fußballer der Welt würdigt (je 25 Männer und Frauen). 42 Goal-Editionen aus aller Welt gaben dafür ihre Stimmen ab. Wie viele Spieler vom FC Liverpool sind wohl dabei?
© getty
Goal 50 ist eine Auszeichnung, die jährlich die besten 50 Fußballer der Welt würdigt (je 25 Männer und Frauen). 42 Goal-Editionen aus aller Welt gaben dafür ihre Stimmen ab. Wie viele Spieler vom FC Liverpool sind wohl dabei?
Dabei werden Konstanz, Erfolge auf Klub- und Vereinsebene, Leistungen in großen Spielen und das Vermächtnis der Spieler berücksichtigt. 2017/18 gewann Luka Modric. Er ist dieses Jahr jedoch nicht mehr unter den Top 25 der Männer vertreten. SPOX zeigt sie.
© SPOX/Real Madrid TV
Dabei werden Konstanz, Erfolge auf Klub- und Vereinsebene, Leistungen in großen Spielen und das Vermächtnis der Spieler berücksichtigt. 2017/18 gewann Luka Modric. Er ist dieses Jahr jedoch nicht mehr unter den Top 25 der Männer vertreten. SPOX zeigt sie.
Bei den Damen wurde die US-Weltmeisterin Megan Rapinoe (Reign FC) zur besten Spielerin des Jahres gewählt. Dzsenifer Marozsan wurde Siebte, aus der Bundesliga waren Pernille Harder (VfL Wolfsburg, Rang 5) und Teamkollegin Ewa Major (Platz 22) vertreten.
© getty
Bei den Damen wurde die US-Weltmeisterin Megan Rapinoe (Reign FC) zur besten Spielerin des Jahres gewählt. Dzsenifer Marozsan wurde Siebte, aus der Bundesliga waren Pernille Harder (VfL Wolfsburg, Rang 5) und Teamkollegin Ewa Major (Platz 22) vertreten.
Platz 25: LUIS SUAREZ (FC Barcelona).
© getty
Platz 25: LUIS SUAREZ (FC Barcelona).
Platz 24: MARCO REUS (Borussia Dortmund).
© getty
Platz 24: MARCO REUS (Borussia Dortmund).
Platz 23: ANDY ROBERTSON (FC Liverpool).
© getty
Platz 23: ANDY ROBERTSON (FC Liverpool).
Platz 22: DUSAN TADIC (Ajax Amsterdam).
© getty
Platz 22: DUSAN TADIC (Ajax Amsterdam).
Platz 21: HARRY KANE (Tottenham Hotspur).
© getty
Platz 21: HARRY KANE (Tottenham Hotspur).
Platz 20: PIERRE-EMERICK AUBAMEYANG (FC Arsenal).
© getty
Platz 20: PIERRE-EMERICK AUBAMEYANG (FC Arsenal).
Platz 19: ANTOINE GRIEZMANN (FC Barcelona).
© getty
Platz 19: ANTOINE GRIEZMANN (FC Barcelona).
Platz 18: JADON SANCHO (Borussia Dortmund).
© getty
Platz 18: JADON SANCHO (Borussia Dortmund).
Platz 17: ROBERTO FIRMINO (FC Liverpool).
© getty
Platz 17: ROBERTO FIRMINO (FC Liverpool).
Platz 16: ROBERT LEWANDOWSKI (Bayern München).
© getty
Platz 16: ROBERT LEWANDOWSKI (Bayern München).
Platz 15: TRENT ALEXANDER-ARNOLD (FC Liverpool).
© getty
Platz 15: TRENT ALEXANDER-ARNOLD (FC Liverpool).
Platz 14: HEUNG-MIN SON (Tottenham Hotspur).
© getty
Platz 14: HEUNG-MIN SON (Tottenham Hotspur).
Platz 13: SERGIO AGÜERO (Manchester City).
© getty
Platz 13: SERGIO AGÜERO (Manchester City).
Platz 12: MATTHIJS DE LIGT (Juventus).
© getty
Platz 12: MATTHIJS DE LIGT (Juventus).
Platz 11: EDEN HAZARD (Real Madrid).
© getty
Platz 11: EDEN HAZARD (Real Madrid).
Platz 10: KYLIAN MBAPPE (Paris Saint-Germain).
© getty
Platz 10: KYLIAN MBAPPE (Paris Saint-Germain).
Platz 9: BERNARDO SILVA (Manchester City).
© getty
Platz 9: BERNARDO SILVA (Manchester City).
Platz 8: FRENKIE DE JONG (FC BARCELONA).
© getty
Platz 8: FRENKIE DE JONG (FC BARCELONA).
Platz 7: ALISSON BECKER (FC Liverpool).
© getty
Platz 7: ALISSON BECKER (FC Liverpool).
Platz 6: RAHEEM STERLING (Manchester City).
© getty
Platz 6: RAHEEM STERLING (Manchester City).
Platz 5: SADIO MANE (FC Liverpool).
© getty
Platz 5: SADIO MANE (FC Liverpool).
Platz 4: CRISTIANO RONALDO (Juventus).
© getty
Platz 4: CRISTIANO RONALDO (Juventus).
Platz 3: MOHAMED SALAH (FC Liverpool).
© getty
Platz 3: MOHAMED SALAH (FC Liverpool).
Platz 2: LIONEL MESSI (FC Barcelona).
© getty
Platz 2: LIONEL MESSI (FC Barcelona).
Platz 1: VIRGIL VAN DIJK (FC Liverpool).
© getty
Platz 1: VIRGIL VAN DIJK (FC Liverpool).
Fassen wir zusammen: Drei Spieler aus der Bundesliga, dafür gleich sieben Akteure von Champions-League-Sieger Liverpool - und nur ein Königlicher. Zum ersten Mal seit 2013 nicht mehr dabei: Die Superstars Neymar (Foto) und Paul Pogba.
© getty
Fassen wir zusammen: Drei Spieler aus der Bundesliga, dafür gleich sieben Akteure von Champions-League-Sieger Liverpool - und nur ein Königlicher. Zum ersten Mal seit 2013 nicht mehr dabei: Die Superstars Neymar (Foto) und Paul Pogba.
1 / 1
Werbung
Werbung